+
Für 16 Tage ist eine durchgehende Schifffahrt auf der 760 Kilometer langen Strecke vom unterfränkischen Aschaffenburg bis ins niederbayerische Passau nicht möglich. (Symbolbild)

Bauarbeiten

Zweiwöchige Zwangspause für Schifffahrt auf Main und Donau

Die Schifffahrt in Nord- und Mittelbayern muss von Montag an eine gut zweiwöchige Pause einlegen.

Grund für den Stillstand sind Bauarbeiten an den Schleusen des Mains, des Main-Donau-Kanals und der Donau. Das teilten die Wasser- und Schifffahrtsämter am Mittwoch mit.

In den 16 Tagen ist eine durchgehende Schifffahrt auf der 760 Kilometer langen Strecke vom unterfränkischen Aschaffenburg bis ins niederbayerische Passau nicht möglich. Fahrgastschiffe können dagegen auf kurzen Strecken ohne Schleusen pendeln.

Für die Instandhaltungs- und Reparaturarbeiten werden die Schleusen meist trockengelegt. Für die Arbeiten an den 50 bis 80 Jahre alten Schleusen des Mains sollen etwa 3,2 Millionen Euro investiert werden. Die Instandsetzung an den Schleusen und Kanaltrogbrücken des Main-Donau-Kanals kostet 6,6 Millionen Euro. Die Bauwerke der Donau sollen für bis 1,2 Millionen Euro inspiziert und repariert werden.

Unerwartet kommt die Zwangspause für die Binnenschiffer nicht. Der Termin wird meist bereits zwei Jahre vorher mit ihnen abgestimmt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Couchsurfing und Trampen: Günstig reisen mit Einheimischen
Sie reisen in ferne Länder, lernen dort fremde Menschen kennen und entdecken mit ihnen zusammen das Reiseland. Durch die Hilfe von Einheimischen zahlen Schnäppchenjäger …
Couchsurfing und Trampen: Günstig reisen mit Einheimischen
Flugticket storniert: Irisches Erstattungs-Recht unzulässig
Nicht immer können Reisende den gebuchten Flug auch antreten. Häufig bleiben Airline-Kunden dann auf den Kosten sitzen. Der Kunde einer irischen Fluggesellschaft, der …
Flugticket storniert: Irisches Erstattungs-Recht unzulässig
Veranstaltungstipps: Dänische Weinlese und deutsche Karpfen
Der Herbst ist die Jahreszeit der Feinschmecker: Weintrinker fahren in den Norden, Bockbier-Liebhaber nach Franken. Und wer gerne Fisch mag, der lernt bei der …
Veranstaltungstipps: Dänische Weinlese und deutsche Karpfen
Großer Palast in Bangkok fast den ganzen Oktober geschlossen
Wer im Oktober den Großen Palast in Bangkok besuchen will, muss umplanen. Die ehemalige Königsresidenz bleibt den ganzen Monat geschlossen.
Großer Palast in Bangkok fast den ganzen Oktober geschlossen

Kommentare