1. Startseite
  2. Reise

Zypern schafft Testpflicht für geimpfte Einreisende ab

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Zypern
Am Makenzi Strand die Sonne genießen: Für Urlauber wird die Einreise nach Zypern wieder leichter. © Petros Karadjias/AP/dpa

Auch nach Zypern wird das Reisen wieder etwas leichter. Lediglich nach der Ankunft müssen Geimpfte noch einen PCR-Test machen.

Nikosia - Reisen nach Zypern werden leichter: Vom 21. Februar an sind Einreisende nicht mehr verpflichtet, einen negativen PCR- oder Schnelltest vorzulegen. Allerdings müssen sie nach ihrer Ankunft weiterhin einen PCR-Test machen und ihn auch selbst bezahlen.

Dieser zusätzliche Test soll dann am 1. März abgeschafft werden, wie der zyprische Verkehrsminister Giannis Karousos mitteilte.

Ungeimpfte benötigen bei der Einreise weiterhin einen negativen PCR-Test, der nicht älter als 72 Stunden sein darf, oder einen maximal 24 Stunden alten negativen Antigen-Schnelltest.

Zypern hatte die zusätzliche Testpflicht für geimpfte Einreisende im vergangenen Dezember eingeführt, um die Ausbreitung der Corona-Infektionen einzudämmen. Vor Antritt der Reise müssen sich Reisende nach Zypern weiterhin anmelden. dpa

Auch interessant

Kommentare