1. Startseite
  2. Schleswig-Holstein

Towers nach erstem Saisonsieg: „Es tut einfach gut“

Erstellt:

Kommentare

Basketball
Spieler zweier Basketballmannschaften im Kampf um den Ball. © Adam Pretty/Getty Images Europe/Pool/dpa/Symbolbild

Nach dem ersten Saisonsieg in der Basketball-Bundesliga herrscht bei den Hamburg Towers Erleichterung. „Es tut einfach gut, mal wieder ein Spiel gewonnen zu haben“, sagte der beste Towers-Werfer Robin Christen (19 Punkte) nach dem 74:64 (43:31)-Sieg bei den Frankfurt Skyliners. Zuvor hatten die Hamburger die ersten beiden Bundesliga-Spiele verloren und waren auch im BBL-Pokal ausgeschieden.

Hamburg - In Frankfurt zeigten sich die Hanseaten vor und unter dem eigenen Korb deutlich verbessert. „Uns hat unsere Verteidigung in den letzten Spielen nicht gefallen, da wollten wir heute besser sein“, sagte Christen.

Trotz des Sieges hatte Trainer Pedro Calles aber auch Grund zur Kritik, da seiner Mannschaft nach einer 72:53-Führung im Schlussviertel mehr als fünf Minuten kein Korb mehr gelang. Zwar gratulierte der Spanier seinen Spielern zum ersten Sieg, er meinte aber auch: „Wie wir das Spiel beendet haben, war natürlich unnötig.“

Am kommenden Sonntag empfangen die Hamburger um 15.00 Uhr Medi Bayreuth. An diesem Team war man im Pokal-Achtelfinale gescheitert. Zwei Tage später kommt es zur internationalen Premiere im EuroCup. Zu Gast ist dann der Titelkandidat Partizan NIS Belgrad. dpa

Auch interessant

Kommentare