TSV Dachau - SC Zamdorf 1:3 (1:2)

- Der 17-jährige Gülei Serdar, ein Bruder des schon Jahre in Zamdorf spielenden Yilmaz, war der Matchwinner.

Nachdem ein Vertrag mit dem türkischen Erstligisten Samson Spor nicht zum Tragen kam, er spielte ja schon in der türkischen U-18 Elf, markierte der Jungspund, der solange bei Zamdorf aushilft bis es mit einem Profivertrag klappt, zwei Tore (17./93.) für die starken Gäste. Den dritten Treffer steuerte Christian Huber (24.) für die Gäste bei. Für Dachau war Marco Bläser zum vorübergehenden 1:1 (28.) der Schütze. Dabei hatten die Gäste noch das Pech, dass schon in der ersten Minute Markus Seethaler mit einem Faserriss verletzt vom Platz musste.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Für Markus De Prato ist Grasbrunns sportliches Abschneiden zweitrangig
Zum Jahresabschluss ist der Kreisklassist TSV Grasbrunn in einem nervenaufreibenden Duell beim TSV Steinhöring zu einem 3:3 gekommen – doch fast noch wichtiger ist …
Für Markus De Prato ist Grasbrunns sportliches Abschneiden zweitrangig
Schlusslicht GO Rhein-Main bringt Futsaler des TSV Neuried zu Fall
Der TSV Neuried hat den dritten Sieg in Folge verpasst. Dem bisherigen Schlusslicht, GO Rhein-Main, unterlagen die Futsaler zu Hause spät und denkbar knapp 5:6.
Schlusslicht GO Rhein-Main bringt Futsaler des TSV Neuried zu Fall
Hachings Anspach zieht sich Mittelfußbruch zu
SpVgg Unterhaching: Supertalent Anspachzieht sich Mittelfußbruch zu.
Hachings Anspach zieht sich Mittelfußbruch zu
TSV Eching: Zebras-Mädels sind Herbstmeister
Die Fußballerinnen des TSV Eching spielen eine super Saison: Nach ihrem Aufstieg in die Bezirksliga sicherten sich die Mädels nun prompt den Herbstmeistertitel.
TSV Eching: Zebras-Mädels sind Herbstmeister

Kommentare