+
Ab Freitag ist die neue Seite von Fussball Vorort am Start.

Endlich geht es los!

Alles neu bei fussball-vorort.de

München - Die Amateurfussballer kommen jetzt auch im Internet auf Profi-Niveau daher: Wir haben fussball-vorort.de - das Fussballportal der Heimatzeitung - für unsere Leser komplett überarbeitet.

Das Wichtigste vorweg: Egal, ob Sie unsere Seite mit dem Handy, Tablet oder PC aufrufen - fussball-vorort.de passt sich automatisch der Bildschirmgröße an.

Die Amateurfussballer im Landkreis Erding kommen jetzt auch im Internet auf Profi-Niveau daher: Wir haben fussball-vorort.de - das Fussballportal der Heimatzeitung - für unsere Leser komplett überarbeitet. Das Wichtigste vorweg: Egal, ob Sie unsere Seite mit dem Handy, Tablet oder PC aufrufen - fussball-vorort.de passt sich automatisch der Bildschirmgröße an.

Die neue Fussball-Vorort-Seite geht am heutigen Freitag online. Bei dem neu überarbeiteten Design bleiben kaum Wünsche offen. Auch die Darstellung der Startseite wurde überarbeitet.

Die Navigation und die Übersicht der einzelnen Ligen ist jetzt noch übersichtlicher. Die oberen Spielklassen bis zur Bezirksliga werden jetzt unter „Top-Ligen“ angezeigt. Damit haben Sie, liebe User, einen besseren Überblick, vor allem in den unteren Klassen.

Auch die einzelnen Spieler kommen auf ihre Kosten. Wer sich für sein eigenes Profil einen Login besorgt, kann seinen persönlichen Steckbrief erstellen und pflegen.

Und wer sieht sich nicht gerne beim Torschuss oder bei einer gelungenen Abwehraktion? In vielen Fotostrecken erkennen sich die einzelnen Protagonisten wieder. Jetzt gibt es die Möglichkeit, mit einem Klick Bilder zum eigenen Spielerprofil hinzuzufügen. Damit kann jeder seine ganz eigene Fotogalerie mit den besten Aufnahmen von sich erstellen.

Außerdem bekommt jede Mannschaft im Netz eine eigene Seite. Von der F-Jugend bis zu den Herrenmannschaften - jedes Team kann sich wie die Profis des FC Bayern München präsentieren. Dafür haben wir alles daran gesetzt, dass die Eingabe der Statistiken, Kader und Texte künftig viel leichter wird. Ihr wollt am Spielfeldrand live tickern oder ein Selfie aus dem Mannschaftsbus hochladen? Das geht bequem per Smartphone.

„Wir wollten eine Plattform schaffen, auf der alle Vereine zeigen können, wie sehr sie diesen Sport lieben“, betont Christoph Seidl, Projektleiter bei fussball-vorort.de.

Sie sind neugierig geworden? Alle Infos zur neuen Seite finden Sie auf www.fussball-vorort.de

fvo

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein Punkt ist Haching am Samstag zu wenig
Ein Torfestival verspricht die Partie nicht zu werden: Im Duell 1. FC Magdeburg gegen SpVgg Unterhaching treffen am Samstag (14 Uhr) die besten Abwehrreihen der Dritten …
Ein Punkt ist Haching am Samstag zu wenig
Türkgücü München will bis 2023 in die 2. Bundesliga
Türkgücü München wird wohl im Sommer 2020 in die 3. Liga aufsteigen. Für Präsident Hasan Kivran nur eine Zwischenstation. Bis 2023 peilt er die 2. Bundesliga an.
Türkgücü München will bis 2023 in die 2. Bundesliga
Keine Zielsetzungen mehr   
Hallbergmoos – Noch 180 Liga-Minuten sind zu absolvieren in der Fußball-Landesliga Südost, und der VfB Hallbergmoos hat eine gute Ausgangsposition in Aussicht. Vor dem …
Keine Zielsetzungen mehr   
Kompakter stehen, Gegner knacken - Futsaler des TSV Neuried wollen bei Villalobos zurück in die Spur finden
Nach zwei Siegen in Folge und der jüngsten Niederlage will der TSV Neuried zurück in die Spur finden. In der Futsal-Regionalliga geht es am Samstag zum Villalobos FC.
Kompakter stehen, Gegner knacken - Futsaler des TSV Neuried wollen bei Villalobos zurück in die Spur finden

Kommentare