VfB Hallbergmoos ­ SV Zamdorf 1:0 (0:0).

- Ausgerech- net beim Tabellenletzten verpassten es ie Zamdorfer, wie- ter oben mitzumischen. Die von Trainer Stefan Weitzl trainierten Gäste konnten in keiner Phase des Spieles an die in den letzten Begegnungen gezeigten Leistungen an knüpfen und mussten die drei Punkte abgeben.

Das Tor des Spieles fiel zwar erst in der 93. Minute Nachspielzeit durch Oswald, der einen Abpraller aus sechs Meter ins Zamdorfer Tor wuchtete. Die rund 200 Zuschauer waren von ihrer Elf begeistert.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Versöhnlicher Abschluss“für den SC Weßling - SC Olching II dreht Partie
Die Partien der Kreisklasse 1 Zugspitze im Überblick.
„Versöhnlicher Abschluss“für den SC Weßling - SC Olching II dreht Partie
Steinhörings Torgarant als Pechvogel -Parsdorf kontert sich zum Sieg im Spitzenspiel
Er war der Mann des Spiels. Benjamin Lechner zeigte, dass er ein hochkarätiger Stürmer ist. Doch nach seinem Dreierpack verschoss er zwei Elfmeter und verspielte dadurch …
Steinhörings Torgarant als Pechvogel -Parsdorf kontert sich zum Sieg im Spitzenspiel
Pframmerns Höhenflug geht weiter - Kirchseeon gewinnt mit zwei Freistoß-Toren 
Lutz-Team verteidigt Relegationsrang drei. Neun Zähler hat der ATSV Kirchseeon aus den vergangenen vier Partien eingeheimst.
Pframmerns Höhenflug geht weiter - Kirchseeon gewinnt mit zwei Freistoß-Toren 
Starker TSV Gilching-Argelsried trauert am Ende beim SV Mering
Es bleibt ein November des Grauens für den TSV Gilching-Argelsried. Die Landesliga-Fußballer verloren am Sonntag zum vierten Mal in Folge. Das 1:2 beim SV Mering kam …
Starker TSV Gilching-Argelsried trauert am Ende beim SV Mering

Kommentare