+
Nach drei Niederlagen in Serie durfte der SV Sachsenkam endlich wieder jubeln.

Saller: „Immens wichtiger Dreier“

4:3 in Bayerischzell: Sachsenkam beendet Negativ-Serie

  • schließen

Nach drei Niederlagen in Folge ist dem SVS endlich wieder ein Sieg geglückt. Von einem „immens wichtigen Dreier“ spricht Trainer Sigi Saller, gelang es doch damit, Verfolger Bayrischzell auf vier Punkte zu distanzieren.

SV Bayrischzell – SV Sachsenkam 3:4 (0:3) Mit zwei gut strukturierten Spielzügen markierten die Sachsenkamer durch Korbinian Haberl (21.) und Berhard Reiter (35.) eine 2:0-Führung, die Michael Kronwitter mit dem Pausenpfiff noch erhöhte. Doch in der zweiten Hälfte bauten die Gäste enorm ab. Zwei individuelle Fehler (55./67.) brachten die Hausherren in Schlagdistanz. „Ein Kampfspiel und nichts für schwache Nerven“, berichtet Saller. 

Reiters Konter zum 4:2 (74.) beruhigte die strapazierten Nerven wieder ein wenig, doch mit einem abgefälschten Schuss glückte den Bayrischzellern erneut der Anschluss (81.). „Mit Glück und Geschick haben wir den Sieg über die Zeit gerettet“, so Saller. „Da hat meine Mannschaft Charakter bewiesen.“ sts

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Wir haben alles probiert“: Tapferes Benediktbeuern bleibt beim BSC ohne Punkt
Im Tabellenkeller hat man oft wenig Glück. Der Tabellenvorletzte TSV Bendiktbeuern machte beim BSC Oberhausen vieles richtig, ließ wenige Chancen zu und spielte gut mit. …
„Wir haben alles probiert“: Tapferes Benediktbeuern bleibt beim BSC ohne Punkt
Syrowatka-Doppelpack reine Ergebniskosmetik: FCKS chancenlos gegen Bad Kohlgrub
Für die Kochler war in Kohlfgrub nichts zu holen. „Vor allem in der ersten Halbzeit haben unsere Entscheidungen im Kopf viel zu lange gedauert“, sagt FCKS-Trainer Klaus …
Syrowatka-Doppelpack reine Ergebniskosmetik: FCKS chancenlos gegen Bad Kohlgrub
Ekstase bei RW Bad Tölz: Giacalone trifft zum Derbysieg
„Die Nummer eins in der Stadt sind wir“, skandierten die rot-weißen Kicker und ihre Anhängerschaft nach dem 1:0-Sieg gegen den Lokalrivalen SV Bad Tölz am …
Ekstase bei RW Bad Tölz: Giacalone trifft zum Derbysieg
Gaißach patzt in Darching: Kapitän Simon kritisiert Einstellung einiger Spieler
Diese peinliche Vorstellung verschlug sogar dem redegewandten Gaißacher Kapitän Georg Simon für einen Moment die Sprache. „Das war unser schlechtestes Spiel seit …
Gaißach patzt in Darching: Kapitän Simon kritisiert Einstellung einiger Spieler

Kommentare