Lage ernster als erwartet: Brand an der Wiesn breitet sich aus

Lage ernster als erwartet: Brand an der Wiesn breitet sich aus

SFB-Tore von Schlager und Zavattieri

Bichl-Frauen unterliegen Eglfing mit 2:4

  • schließen

Das Spiel gegen Eglfing war ein Spiegelbild der Saison für die Bichler Fußball-Frauen. Trotz nervösem Beginn hatten die Gastgeberinnen in den ersten zehn Minuten zwei klare Torchancen nach Kontern, die jedoch nicht genutzt wurden.

Dann halfen die SF-Mädchen bei allen Toren der Eglfingerinnen kräftig mit, weil sie einfach nicht entschlossen genug verteidigten und Eglfing vor allem beim zweiten und dritten Gegentor ungestört kombinieren ließen. Dazwischen lagen die Anschlusstreffer von Alice Schlager und Gianna Zavattieri in der 40. und 56. Minute sowie einige gute Aktionen nach vorne. Gerade die jungen Bichler Spielerinnen zeigten eine engagierte und in den letzten 15 Minuten auch eine sehr mutige Leistung, bei der mehr drin gewesen wäre als ein Lattenschuss von Analena Poll fünf Minuten vor dem Ende.

SF Bichl – ASV Eglfing 2 :4(1:2) 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Live-Ticker: Duell der Abwehr-Bollwerke zwischen Raisting und Bad Heilbrunn
Bad Heilbrunn – Einen hohen Sieg wird es in diesem Spiel aller Voraussicht nach nicht geben. Wenn der SV Bad Heilbrunn an diesem Sonntag (14.15 Uhr) den SV Raisting zum …
Live-Ticker: Duell der Abwehr-Bollwerke zwischen Raisting und Bad Heilbrunn
Bichler-Fußballerinnen mit Start nach Maß
Im ersten Punktspiel der neuen Saison zeigten die Bichler Fußballerinnen eine gute, fast fehlerfreie Partie. Am Ende freuen sich die Frauen der Sportfreunde Bichl über …
Bichler-Fußballerinnen mit Start nach Maß
Pföderl und Probst treffen bei Auftaktpleite der SG Lenggries/Gaißach
Sehr zerfahren verlief das erste Punktspiel der Fußballerinnen der SG Lenggries/Gaißach beim SC Unterpfaffenhofen. Selten gelang den Gästen ein vernünftiger Spielaufbau.
Pföderl und Probst treffen bei Auftaktpleite der SG Lenggries/Gaißach
10 Tore in fünf Spielen: Lenggrieser Angreifer Max Scheck im Interview
Im Spitzenspiel der Fußball-Kreisliga gegen den ASV Habach (2:2) tat der Lenggrieser Max Scheck das, was er immer macht: Er schoss ein Tor – und zwar bereits sein …
10 Tore in fünf Spielen: Lenggrieser Angreifer Max Scheck im Interview

Kommentare