FCKS ohne Glanz und ohne Gegentor

FC Kochelsee-Schlehdorf - Obwohl der FC Kochelsee-Schlehdorf die Anfangsphase verschläft, schlägt er Weilheim deutlich mit 5:0.

Woche für Woche wird deutlicher, wie die beiden Führenden – FC Penzberg und FC Kochelsee Schlehdorf – die Kreisklasse 3 beherrschen. 20 Zähler trennen mittlerweile den Zweitplatzierten Schlehdorf und seine Verfolger aus Unterammergau. Trotz des deutlichen Vorsprungs gaben sich die FCKS-Fußballer am Pfingstsamstag gegen den TSV Weilheim keine Blöße. Mit 5:0 schickten sie die Gäste nach Hause. Für Trainer Michael Pössenbacher kein Grund auszuflippen. „Ein verdienter Sieg, ab ohne Glanz.“

Schon der Beginn der Partie war eigentlich eher untypisch für die Auftritte der Gastgeber in dieser Spielzeit. „Wir sind eher schlecht reingekommen“, gibt Pössenbacher zu. Weilheim war die ersten 20 Minuten sicherlich die bessere Mannschaft – erspielte sich aber keine klaren Möglichkeiten. Was in solchen Phasen oft hilft: eine Standardsituation. Und für die hat Pössenbacher einen sehr gefährlichen Mann in seinen Reihen: Andreas Huber. Aus gut 23 Metern zirkelte er der Ball direkt in die Maschen.

Immer wieder zogen die beiden FCKS-Stürmer Sebastian Lautenbacher und Matthias Leiß Fouls. „Solche Stürmer fehlen uns einfach“, klagt TSV-Coach Sepp Schilcher. Lautenbacher leistete sich sogar den Luxus, einen Elfmeter zu verschießen. Davon ließen sich die Gastgeber aber nicht beeindrucken. Toni Resenberger und Stefan Weiß erhöhten noch vor dem Seitenwechsel auf 3:0.

Auch in der zweiten Halbzeit kam Weilheim nur noch einmal zu einer gefährlichen Aktion, als ein Freistoß an die Latte krachte. Beim nächsten Versuch vom Strafstoßpunkt behielt Kapitän Dominik Simmeth die Nerven und netzte zum 4:0 ein. Huber traf zum Endstand. „Wir sind diesmal glücklicherweise nicht in so eine Phase wie vergangene Woche in Wielenbach reingerutscht, als gar nichts mehr ging“, sagt Pössenbacher. „Dadurch war es doch recht entspannt.“

Werde Mannschaftsverwalter für dein Team!

Hol dir hier einen Zugang: http://statistik.fussball-vorort.de

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Michael Demmels Doppelpack - Lenggrieser SC 2 souverän gegen SG Aying/Hechendorf
Für die zweite Garde des Lenggrieser SC sind einige Begegnungen der Hinrunde nicht gerade wunschgemäß verlaufen.
Michael Demmels Doppelpack - Lenggrieser SC 2 souverän gegen SG Aying/Hechendorf
Lenggrieser SC verliert Spiel und Tabellenführung - SV Ohlstadt abgezockt
Es war wie im Hinspiel: Lenggries lag auch beim Rückspiel gegen den SV Ohlstadt mit 1:2 im Hintertreffen.
Lenggrieser SC verliert Spiel und Tabellenführung - SV Ohlstadt abgezockt
Außenseiter SV Bad Heilbrunn enttäuscht über Punktgewinn gegen TuS Geretsried
Alles war bereitet für einen Derby-Sieg. Der SV Bad Heilbrunn rief gegen den favorisierten TuS Geretsried eine extrem starke Leistung ab.
Außenseiter SV Bad Heilbrunn enttäuscht über Punktgewinn gegen TuS Geretsried
Unangenehmer SV Ohlstadt zum Abschluss: Lenggrieser SC will oben überwintern
Mit dem Heimspiel an diesem Samstag (14.15 Uhr) gegen den SV Ohlstadt startet der Lenggrieser SC in die Rückrunde.
Unangenehmer SV Ohlstadt zum Abschluss: Lenggrieser SC will oben überwintern

Kommentare