1. Startseite
  2. Sport
  3. Amateurfußball
  4. Landkreis Bad Tölz

SV Bad Tölz verteilt Geschenk - 1:5 gegen den TSV Weyarn

Erstellt:

Kommentare

Einige gute Szenen vor dem Weyarner Tor hatten die Tölzer (gelbe Trikots) zu Beginn der ersten und zweiten Halbzeit, doch die restliche Spielzeit war der TSV spielbestimmend und landete prompt den ersten Saisonsieg.
Einige gute Szenen vor dem Weyarner Tor hatten die Tölzer (gelbe Trikots) zu Beginn der ersten und zweiten Halbzeit, doch die restliche Spielzeit war der TSV spielbestimmend und landete prompt den ersten Saisonsieg. © esc

Elf Spieltage lang hatte der TSV auf seinen ersten Dreier warten müssen. Am Donnerstagabend hat es dann auf dem Tölzer Kunstrasen unter Flutlicht geklappt.

SV Bad Tölz – TSV Weyarn 1:5 (1:2)  

Freilich unter gütiger Mithilfe der Hausherren. „Da waren wenigstens zwei krasse Torwartfehler dabei“, knurrte SV-Coach Hisham Aqabli, der auf Ersatztorhüter Jan Scheffel hatte zurückgreifen müssen. Darüber hinaus rätselte er: „Ich kann mir die schwache Vorstellung meiner Truppe auch nicht erklären. Am Dienstag haben wir gut trainiert. Da war noch alles gut.“ In den ersten 20 Minuten und kurz nach dem Seitenwechsel kamen die Schwarz-Gelben noch zu einigen guten Torchancen, den Rest der Partie dominierte Weyarn deutlich. Zuerst trafen Albert Michl (23.) und Dominik Weigl (28.), ehe Alex Baumgärtner per Foulelfmeter der Abschluss gelang (31.). Im zweiten Abschnitt schraubten Florian Döll (58.), erneut Michl (64.) und Sinan Celik (77.) das Resultat hoch. Aqabli frustriert: „Das war einfach viel zu wenig.“   

Auch interessant

Kommentare