1. Startseite
  2. Sport
  3. Amateurfußball
  4. Landkreis Bad Tölz

Kreisklasse 5: Benediktbeuern überzeugt - FCKS holt Punkt in letzter Minute

Erstellt:

Von: Oliver Rabuser

Kommentare

Besser hätte der Einstand von Thomas Neumaier nicht sein können. Der neue Beurer Trainer sah nicht nur einen hochverdienten Sieg, sondern – ganz nach seinem Gusto – auch Kampf und spielerische Elemente.

SG Antdorf/Iffeldorf – TSV Benediktbeuern 2:4 (1:2) – „Wir waren von der ersten Minute an präsent“, lobte Neumaier, „mit breitem Kreuz, aber nicht überheblich.“ Dafür mit jeder Menge Torchancen: Andreas Poschenrieder (21.) und Felix Zelfel (24.) sorgten mit einem Doppelschlag für klare Verhältnisse. Benedikt Guggemos (48./68.) sattelte noch zwei Stück obendrauf. Da fielen die beiden Gegentreffer nicht ins Gewicht, obwohl der Coach befand: „Die hätte es nicht unbedingt gebraucht.“ Auch von der Torausbeute hätten es ein, zwei Häusl mehr sein können. „Aber nach so einer kompakten Mannschaftsleistung ist die Euphorie bei allen riesengroß.“  (sts)

Dank Leiß: Punkt in der Nachspielzeit

MTV Dießen – FC Kochelsee Schlehdorf 3:3 (1:0) – Die Saisonpremiere des FCKS barg einige Volten, ehe die Punkteteilung Bestand hatte. Zufrieden war Maxi Jochner aber nicht: „Enorm viele Fehlpässe, keine Schärfe in den Pässen.“ Nicht nur weil Juri Schindler beim Aufwärmen abwinkte, haben die Gäste den ersten Akt „völlig verschlafen“. Ein weiter Ball, die Kopfballverlängerung, der Gegentreffer – schon war’s passiert. Coach Jochner propagierte zur Pause die Umstellung vom ursprünglichen 3-5-2 auf ein 4-4-2-System, um den Diagonalbällen der Dießener Einhalt zu gebieten. Und siehe da: Michi Schratt erzwang ein Selbsttor der Gastgeber zum Ausgleich, und Matthias Leiß schoss den FC nach Freistoß von Leo Vocaj und verpatzter Torhüter-Reaktion sogar 2:1 in Front. Half nur wenig. „Wir haben keine Sicherheit bekommen“, sagt Jochner. Im Gegenteil: Der MTV kam nach Foul von Nico Weidehaas per Elfer zum 2:2-Gleichstand, legte sogar noch einmal vor. Erst in der Nachspielzeit sicherte abermals Leiß mit schmuckem Kopfballtreffer den Punkt.  (or)

Auch interessant

Kommentare