+
Auf dem Weg zur LSC-Führung: Max Scheck (weißes Trikot) sprintet am stürzenden Maximilian Mayer vorbei und vollendet zum 1:0.  

„Deisenhofen trainiert und spielt nur auf Kunstrasen. Ein klarer Vorteil für die Gäste.“

Lenggrieser SC lässt gegen die U23 des FC Deisenhofen erste Punkte liegen

  • schließen

Wegen Dauerregens wurde die Begegnung zwischen dem Lenggrieser SC und dem U 23-Team des FC Deisenhofen auf dem Kunstrasen im Isarstadion ausgetragen.

Für LSC-Coach Martin Lindner hinsichtlich der Schonung des Rasenspielfeldes die richtige Entscheidung. Allerdings auch mit ein Grund dafür, dass seine Mannschaft den Platz am neunten Spieltag erstmals nicht als Sieger verlassen hat: „Deisenhofen trainiert und spielt nur auf Kunstrasen. Ein klarer Vorteil für die Gäste.“

Ein „Beinbruch“ war das 1:1 für Lindner nicht, zumal die Hausherren langeZeit in Unterzahl überstehen mussten. Florian Adlwarth, nach der Pause für Luis Jendrzej eingewechselt, war gegen Valentin Markmüller mit gestrecktem Beim eingestiegen. Noch keine zehn Minuten auf dem Platz, sah er die rote Karte. „Nie und nimmer ein Platzverweis“, urteilt Lindner. FCD-Trainer Benjamin Vilus: „Eine harte Entscheidung. Ich hätte gelb gezeigt.“

Sandro Volz wird zum Spielverderber

Bis dahin war die Partie offen. Lindner: „Wir konnten nicht unser gewohntes Spiel wie auf dem großen Platz aufziehen. Luis Jendrzej und Toni Berger hatten auf den Außenbahnen zu wenig Platz, waren dadurch ziemlich wirkungslos.“ Deisenhofen hatte die besseren Chancen. Da zielte zunächst Nicolas Busch knapp am Winkel vorbei, dann donnerte Valentin Markmüller über die Latte. Kurz vor dem Wechsel scheiterte Scheck in aussichtsreicher Position.

Doch nach dem Platzverweis traf der LSC-Torjäger. Zum Sieg in Unterzahl reichte es aber nicht. Deisenhofen machte Druck. Schauer verschätzte sich bei einer hohen Hereingabe. Sandro Volz schob ein. Und Coach Vilus war zufrieden: „Wir haben gegen eine sehr gute Mannschaft einen Punkt erkämpft.“  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Michael Demmels Doppelpack - Lenggrieser SC 2 souverän gegen SG Aying/Hechendorf
Für die zweite Garde des Lenggrieser SC sind einige Begegnungen der Hinrunde nicht gerade wunschgemäß verlaufen.
Michael Demmels Doppelpack - Lenggrieser SC 2 souverän gegen SG Aying/Hechendorf
Lenggrieser SC verliert Spiel und Tabellenführung - SV Ohlstadt abgezockt
Es war wie im Hinspiel: Lenggries lag auch beim Rückspiel gegen den SV Ohlstadt mit 1:2 im Hintertreffen.
Lenggrieser SC verliert Spiel und Tabellenführung - SV Ohlstadt abgezockt
Außenseiter SV Bad Heilbrunn enttäuscht über Punktgewinn gegen TuS Geretsried
Alles war bereitet für einen Derby-Sieg. Der SV Bad Heilbrunn rief gegen den favorisierten TuS Geretsried eine extrem starke Leistung ab.
Außenseiter SV Bad Heilbrunn enttäuscht über Punktgewinn gegen TuS Geretsried
Unangenehmer SV Ohlstadt zum Abschluss: Lenggrieser SC will oben überwintern
Mit dem Heimspiel an diesem Samstag (14.15 Uhr) gegen den SV Ohlstadt startet der Lenggrieser SC in die Rückrunde.
Unangenehmer SV Ohlstadt zum Abschluss: Lenggrieser SC will oben überwintern

Kommentare