Wahlen statt Fußball: Sebastian Biagini ist gegen Penzberg nicht dabei.
+
Wahlen statt Fußball: Sebastian Biagini ist gegen Penzberg nicht dabei.

Starker Gegner

LSC gegen Penzberg: Lindner fordert „Moral und Kampfgeist“

  • vonRedaktion Isar-Loisachbote
    schließen

Zur letzten Vorbereitungspartie, ehe es wieder ernst wird, hat sich der Lenggrieser SC einen extra starken Gegner ausgesucht.

Lenggries – Der LSC empfängt an diesem Sonntag um 17 Uhr auf eigenem Rasen den Bezirksligisten 1. FC Penzberg.

„Das soll für uns ein richtig guter Test werden, bei dem ich die Moral und den Kampfgeist von meiner Mannschaft sehen will. Da ist das Ergebnis eher zweitrangig“, bekundet LSC-Coach Martin Lindner vor der Generalprobe vor dem Re-Start in der Kreisliga. Verzichten muss er dabei auf Stammkeeper Florian Schauer, der sich erneut an der Schulter wehgetan hat. Für ihn wird Maxi Kleim zwischen den Pfosten stehen. Ebenfalls fehlen wird beim Match gegen Penzberg Sebastian Biagini. Das hat politische Hintergründe: Der Rathaus-Mitarbeiter ist bei den Bürgermeister-Wahlen in Lenggries am Sonntag im Einsatz.  esc

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare