Comeback im Kasten: Florian Schauer hat seine Schulterverletzung auskuriert.
+
Comeback im Kasten: Florian Schauer hat seine Schulterverletzung auskuriert.

„Drum habe ich am Dienstag auf den Tisch gehauen“

Lenggrieser SC: Mit mehreren Genesenen zurück in die Erfolgsspur

  • vonWolfgang Stauner
    schließen

Die Lenggrieser wollen die 0:5-Schlappe gegen Pöcking vergessen machen. Mit mehreren Rückkehrern soll am Sonntag der Sieg gegen FC Rottach-Egern her.

Lenggries – Eine schwere Hypothek lastet auf dem Sonntagstestspiel des Lenggrieser SC gegen den FC Rottach-Egern. Am Vorabend feiert der ehemalige LSC-Spielmacher Hans Schmid seinen Junggesellenabschied. „Vorsorglich haben wir das Spiel auf 16 Uhr gelegt“, sagt Trainer Martin Lindner. Auch eine weitere Maßnahme soll den Kickern aus dem Brauneckdorf nach dem 0:5 in Pöcking den Ernst der Lage vergegenwärtigen. „So ein miserables Spiel wie in Pöcking habe ich noch von keiner Lenggrieser Ersten gesehen. Drum habe ich am Dienstag ordentlich auf den Tisch gehauen“, berichtet Lindner. Prompt tobten bei der nächsten Trainingseinheit über 30 Willige über den Rasen.

Auch einige Rekonvaleszente und Rückkehrer konnte der Trainer begrüßen. Schlussmann Florian Schauer scheint seine Schulterprobleme ebenso in den Griff bekommen zu haben wie Max Angermeier. Schauer, noch die Nummer eins im Tor, wird sich möglicherweise mit Max Kleim im Kasten abwechseln. „Dem Maxi gehört auf jeden Fall die Zukunft“, stellt Lindner klar. Die Stammkräfte Stefan Reiser (Abwehr) und Florian Adlwarth (Mittelfeld) dürften der Mannschaft auch wieder mehr Sicherheit verleihen.

„Einen Lichtblick“ hat Lindner zudem im Sturm entdeckt. Max Scheck ist wie immer gesetzt, zudem hat Thomas Fischhaber sein auswärtiges Studium beendet und will wieder anpacken; da fällt das urlaubsbedingte Fehlen von Luis Jendrzej gar nicht so arg ins Gewicht. Auch Jakl Gerg kommt in „absehbarer Zeit zurück“, ist der Coach überzeugt. Gegen den FC Rottach-Egern, Aufsteiger in die Kreisklasse, verlangt Lindner jedenfalls eine deutliche Leistungssteigerung: „Keiner darf sich wieder so hängen lassen.“ Auch nicht mit Hang-over.     WOLFGANG STAUNER

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Corona: Drosten berichtet von erschreckender US-Studie zu Sterblichkeit und zieht Schlüsse für Deutschland
Corona: Drosten berichtet von erschreckender US-Studie zu Sterblichkeit und zieht Schlüsse für Deutschland
Corona: Virologe Streeck mit bitterem Sommer-Fazit - er warnt Regierung vor großem Herbst-Fehler
Corona: Virologe Streeck mit bitterem Sommer-Fazit - er warnt Regierung vor großem Herbst-Fehler
Lotto am Mittwoch vom 30.09.2020: Hier finden Sie heute alle aktuellen Lottozahlen
Lotto am Mittwoch vom 30.09.2020: Hier finden Sie heute alle aktuellen Lottozahlen
Corona: Deutliche Warnung von Schwedens Chef-Virologen: „Geht langsam, aber sicher in die falsche Richtung“
Corona: Deutliche Warnung von Schwedens Chef-Virologen: „Geht langsam, aber sicher in die falsche Richtung“

Kommentare