„Eigentlich bin ich kein Zocker“: Niklas Kottmair vom SV Bad Tölz, hier mit der Trophäe des B-Junioren-Meisters, ist lieber auf dem Rasen erfolgreich als an der Konsole
+
„Eigentlich bin ich kein Zocker“: Niklas Kottmair vom SV Bad Tölz, hier mit der Trophäe des B-Junioren-Meisters, ist lieber auf dem Rasen erfolgreich als an der Konsole

Team Egling-Deining scheidet im Achtelfinale aus

MA Club Championship: Duo vom SV Bad Tölz scheitert im Viertelfinale

  • vonWolfgang Stauner
    schließen

In der MA Club Championship scheiterten die Teams vom SV Bad Tölz sowie von Egling-Deining im Viertel- bzw. Achtelfinale der eFootball-Meisterschaft.

Bad Tölz/Egling – Was tut man nicht alles, um auch im Lockdown dem schönen Hobby Fußball zu frönen? Genau, entweder man bolzt – sehr zur Freude der Nachbarschaft – gegen die Garagenwand, oder man schnappt sich eine Playstation-Konsole und zockt FIFA 2021, um zumindest den virtuellen Torschuss zu üben.

Landkreisvertreter überstanden Gruppenphase problemlos

Da kam die Einladung der Heimatzeitung zur 2. Erdinger eFootball-Meisterschaft wie gerufen: Der Erdinger Anzeiger organisierte gemeinsam mit MA Gold Cup die Club Championship, deren 32 Teilnehmerplätze mit je zwei Spielern ruckzuck ausgebucht war. Auch aus dem hiesigen Landkreis wagten sich zwei Zweier-Teams ins Turniergeschehen: Niklas Kottmair (18) und Jonas Fottner (18) vom SV Bad Tölz sowie Maximilian Bacher (18) und Markus Schmotz (45) vom Team Egling-Deining.

Die Gruppenphase mit vier Divisionen, zusammengesetzt aus je acht Mannschaften, überstanden die Landkreisvertreter problemlos. Das Tölzer Duo überrannte die Konkurrenz förmlich mit sechs Spieltagsiegen und einem Unentschieden in der Gruppenphase, bei einer Tordifferenz von plus 46. Fottner blieb bei seinen sieben Einsätzen sogar vollends unbesiegt. Die Spielfreude von Kottmair/Fottner bekamen auch Bacher/Schmotz zu spüren: Mit 4:1 und 5:3 behielten die Tölzer die Oberhand. Dennoch zogen auch die Eglinger locker ins Achtelfinale ein.

Überraschendes Ausscheiden von Titelverteidiger FC Schwaig

Nach der souveränen Vorrundenvorstellung waren die Tölzer flugs zum Turnierfavoriten avanciert. Vor allem nach dem überraschend frühen Aus von Titelverteidiger FC Schwaig. Deren letztjähriger Topspieler Hannes Empf kickt nämlich inzwischen bei Jahn Regensburg in der e-Bundesliga.

„Wir hatten uns ganz spontan angemeldet und deshalb zunächst auch keine großen Erwartungen“, berichtet Niklas Kottmair. Doch nach der tadellosen Performance in der Vorrunde und dem Achtelfinalsieg (5:1/3:3) über den FC Finsing wuchsen Zuversicht und Erwartung. Die wurden dann im Viertelfinale umso abrupter abgebremst. Nach Kottmairs 1:4-Niederlage musste Jonas Fottner den 3:3-Ausgleich in der Nachspielzeit hinnehmen. „In der 92. Spielminute den Ausgleich reinzukriegen, ist besonders bitter. Aber immerhin sind wir unter die Top-Acht gekommen. Das war eine coole Erfahrung“, resümiert der A-Junior des SV Bad Tölz, der inzwischen ebenso wie Fottner auf dem Sprung zum Stammplatz in der Ersten ist, zufrieden.

Aus im Achtelfinale für das Eglinger Duo

Das deutliche Aus ereilte das Eglinger Duo im Achtelfinale: Mit 2:5 und 0:8 hatten Bacher und Schmotz nicht den Hauch einer Chance. Maximilian Bacher – in der kommenden Saison Trainer der C-Junioren – ist dennoch mit dem Erreichten zufrieden: „Es war schließlich unsere erste Teilnahme, und nach der Niederlage am ersten Spieltag sah es zunächst einmal gar nicht so gut aus.“ Ein besonderes Lob zollt Bacher seinem Teamkollegen Markus Schmotz, den Vorsitzenden des SC Deining. „Toll, was der Markus mit seinen 45 Jahren an der Konsole drauf hat.“

Bis zur kommenden Edition wollen die beiden Eglinger auf jeden Fall fleißig üben, um dann eventuell eine Runde weiter aufzusteigen. Auch die Tölzer haben den Turniersieg nicht abgehakt. „Im nächsten Jahr werden wir einen erneuten Anlauf wagen“, prognostiziert Kottmair. Wenn dann nicht schon wieder die Kugel auf dem reellen Platz rollt.

(Wolfgang Stauner)

Viertelfinale

FC Erding II - Gilching-Argelsried 6:0

Matthias Bartke - Anton Michl 3:2

Chris Hertel - Eric Buckl 3:1

SpVgg Altenerding - SC Kirchasch 6:3

Ajdin Nienhaus - Richard Hehenberger 4:1, Marvin Pham - Markus Zollner 3:5

Ajdin Nienhaus - Markus Zollner 4:0

SV Bad Tölz - SpVgg Langenpreising 1:4

Jonas Fottner - Sebastian Michel 3:3

Niklas Kottmair - Maxi Hösl 1:4

JFG Speichersee - Aspis Taufkirchen 0:6

Fabian Wojciechowski - Emre Pehlivan 3:5

Tom Simml - Savvas Georgiadis 3:6

Halbfinale

FC Erding II - TSV Aspis Taufkir. 4:1

Matthias Bartke - Emre Pehlivan 6:1

Chris Hertel - Savvas Georgiadis 2:2

Finale

Altenerding - SpVgg Langenpreising 0:6

Ajdin Nienhaus - Sebastian Michel 1:2
Marvin Pham - Maxi Hösl 0:3

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare