1. Startseite
  2. Sport
  3. Amateurfußball
  4. Landkreis Bad Tölz

Sieg im letzten Test: Lenggrieser SC triumphiert gegen Egling - Freiberger und Dix treffen

Erstellt:

Kommentare

Florian Freiberger Aushilfsstürmer beim Lenggrieser SC
Florian Freiberger Aushilfsstürmer beim Lenggrieser SC © LSC

Gegen den Kreisklassisten aus Egling gab es für die Kicker des Lenggrieser SC Grund zu feiern. Den letzten Test vor Saisonstart gewann der LSC mit 3:1.

Lenggries – Zahlreiche verletzungs- und krankheitsbedingte Ausfälle prägten den letzten Test des Lenggrieser SC vor dem Punktspielstart am kommenden Wochenende. Doch auch mit extrem kurzer Bank kam der Kreisligist unter der Anleitung von Co-Trainer Georg Simon, der seinen privat verhinderten Chef Stefan Simon zuverlässig an der Seitenlinie vertrat, zu einem ungefährdeten 3:1 (1:0)-Erfolg gegen den Kreisklassisten ASV Eglfing.

Aushilfsstürmer Florian Freiberger traf zwar bereits nach elf Minuten zur Führung für die Hausherren, doch danach tat sich lange Zeit nicht viel auf dem Feld. „Das war eher Mittelfeldgeplänkel“, berichtet LSC-Kapitän Sebastian Biagini. Aufgrund der zahlreichen Ausfälle, vor allem in der Offensive, taten sich die Lenggrieser schwer. „Da haben einfach die Spieler gefehlt, um Druck aufzubauen“, so Biagini.

Erst in der Schlussphase wurde es wieder unterhaltsam. Nachdem Eglfing mit dem einzigen Schuss aufs LSC-Tor den Ausgleich bewerkstelligt hatte (74.), erzielte Sebastian Dix nur eine Minute später die neuerliche Lenggrieser Führung. Kurz vor Schluss profitierten die Hausherren von einem Eigentor der Gäste zum 3:1-Endstand. „Das Positive“, bilanzierte Biagini, „war, dass wir in der Defensive bombensicher gestanden sind. Nun sind wir alle froh, dass es am Wochenende los geht.“  (sts)

Auch interessant

Kommentare