AfD-Eklat vor Sachsenwahl: Klage wegen Kandidatenliste gescheitert 

AfD-Eklat vor Sachsenwahl: Klage wegen Kandidatenliste gescheitert 
+
Möglichst oft jubeln möchten die Fußballer des SV Bad Heilbrunn auch in der kommenden Saison in der Landesliga. Ein erstes Testspiel bestreitet der Aufsteiger an diesem Samstag gegen den Bayernligisten TSV 1860 München II. 

„Versuchen, nicht zu hoch zu verlieren“

SV Bad Heilbrunn feiert 60-jähriges Jubiläum gegen TSV 1860 II 

  • schließen

Nahtlos erfolgt für die Fußballer des SV Bad Heilbrunn der Übergang von der Bezirksliga-Saison 2018/19 zur Landesliga-Spielzeit 2019/20. Einerseits soll am Samstag, 22. Juni, um 17 Uhr bei einem Freundschaftsspiel gegen die Reserve des TSV 1860 München das 60-jährige Bestehen des Vereins auch sportlich gefeiert werden.

Bad Heilbrunn – Andererseits sieht man beim Sensations-Aufsteiger das Duell gegen den Bayernligisten – der Eintritt ist frei – bereits als erstes Vorbereitungsmatch. „Die Partie kommt zwar etwas früh, weil unsere Mannschaft erst vor wenigen Tagen wieder das Training aufgenommen hat. Aber die jungen Löwen sind sicher ein guter Gegner, an dem man sich messen kann“, freut sich HSV-Präsident Robert Rieker auf die Begegnung gegen die Elf von Trainer Frank Schmöller . „Wir werden auf jeden Fall versuchen, nicht zu hoch zu verlieren“, fügt er noch an, „aber die Burschen haben ja in den wenigen Wochen Pause das Fußballspielen sicher nicht verlernt.“

Auf dieses Ereignis freuen dürfen sich auch die Heilbrunner D- und C-Junioren, denn sie dürfen an der Hand der Stars zum Anpfiff mit einlaufen. Für die kleinen Kicker geht’s am Samstag freilich schon ab 14.30 Uhr los. Mit einem Match in zwei gemischten Mannschaften wird der HSV-Nachwuchs das Rahmenprogramm auf dem Heilbrunner Sportgelände eröffnen. Und die Junioren würden sich freuen, wenn dazu bereits einige Zuschauer kommen und sie kräftig anfeuern.

Vor dem Hauptspiel wird nicht nur die Erste Mannschaft des HSV für die neue Spielzeit präsentiert, sondern auch eine besondere Sponsoring-Idee. So hat Bäckermeister Konrad Specker ein so genanntes „Aufsteiger-Brot“ kreiert, das an diesem Aktionstag erstmals vorgestellt wird.

„Wir werden dieses spezielle Brot ein Jahr lang anbieten, also so lange wie die Burschen mindestens in der Landesliga spielen werden“, kündigt der Geschäftsmann an. Dabei kommen pro verkauftem Aufsteiger-Brot jeweils 50 Cent dem Heilbrunner Fußballnachwuchs zugute. Specker erklärt: „Das neue Brot besteht aus Dinkel- und Roggenmehl mit einer Sechs-korn-Mischung. Es ist ballaststoffreich und hat jede Menge Energie gespeichert. Genau das Richtige für die neue Aufgabe unserer jungen Mannschaft in der Landesliga.“

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Benedikt Kruck vom SC Reichersbeuern: „Nirgendwo ist es schöner“
Benedikt Kruck vom SC Reichersbeuern wurde Torschützenkönig in seiner A-Klasse. Bei uns gibt er eine Liebeserklärung an seinen Verein ab.
Benedikt Kruck vom SC Reichersbeuern: „Nirgendwo ist es schöner“
Schnitzlbaumer trifft doppelt - SV Bad Heilbrunn mit ersten Sieg der Saison
Jubel bei den Heilbrunner Fußballern: Im zweiten Heimspiel feierte der Aufsteiger beim 3:2 (2:0) gegen die SpVgg Kaufbeuren seinen ersten und auch verdienten Dreier.
Schnitzlbaumer trifft doppelt - SV Bad Heilbrunn mit ersten Sieg der Saison
Mutiger werden
Für Landesliga-Aufsteiger SV Bad Heilbrunn steht das erste richtungsweisende Spiel an: Gegen die SpVgg Kaufbeuren (Samstag, 15 Uhr) ist das Team von Walter Lang unter …
Mutiger werden

Kommentare