+
Jubeln will der SV Bad Heilbrunn auch in der Rückrunde der Landesliga-Saison.

Ausgeglichenes Spiel gegen Baldham-Vaterstetten

SV Bad Heilbrunn kann eine Lehre aus Testspielsieg ziehen

  • schließen

Das Ergebnis standesgemäß, das Spiel relativ ausgeglichen, und trotz des Sieges können die Fußballer des SV Bad Heilbrunn eine Lehre aus dem 3:1 (3:1) bei Bezirksligisten SC Baldham-Vaterstetten ziehen:

Vaterstetten/Bad Heilbrunn–  „Fehler in der Abwehrzentrale werden umgehend bestraft“, sagt Trainer Walter Lang. Denn nach vier Minuten liefen die Gäste einem Rückstand hinterher, als sie Stefan Lechner entwischen ließen, der zum 0:1 vollstreckte. HSV-Neuzugang Peter Auer traf keine Schuld, ihn testete Lang in der ersten Hälfte auf der linken Außenbahn. Und der Gegentreffer richtete nicht allzu viel Schaden an, fortan zeigte der klassenhöhere Landesligist schöne Kombinationen und stellte noch vor der Pause den Endstand her.

Anton Krinner traf per Freistoß durch Freund und Feind zum 1:1 (8.), Max Schmid, Neuzugang vom Lenggrieser SC, hatte nach 25 Minuten eine gute Chance auf die Führung und erzielte sie wenig später nach einer schönen Kombination (28.). Und ein weiterer schöner Angriff landete kurz darauf bei Max Specker, der sich im eins-gegen-eins durchsetzte, den Baldhamer Torwart ausspielte und auf 3:1 stellte.

„In der zweiten Hälfte hatten wir nicht mehr ganz so viel Zug zum Tor, der Gegner hat das aber auch gut verteidigt“, sagt Lang, der noch ein paar Auswechslungen vornahm und den Leistungsträgern Schonung verschaffte. Die Partie fand nun vor allem im Mittelfeld statt, das Spiel bestimmten in der zweiten Hälfte eher die Baldhamer. So hatten die Gastgeber noch Möglichkeiten zu verkürzen. Lang: „Die haben nie aufgebgeben, es war ein gutes Testspiel.“

Nun haben die Heilbrunner am Mittwoch, 26. Februar, um 19 Uhr noch ein weiteres Testspiel beim 1. FC Penzberg. Tags darauf geht es los ins Trainingslager an die Adria. Lang: „Aber eigentlich sind alle heiß darauf, dass es wieder mit den Punktspielen losgeht.“ 

Auch interessant

Kommentare