+
Endspiel für die Reserve des MTV Berg gegen Benediktbeuern.

„Gute Voraussetzungen sind das jedenfalls nicht.“

TSV Benediktbeuern beim Kellerduell gegen den MTV Berg II in Personalnot

  • schließen

Im Nachholspiel kommt es zwischen dem TSV Benediktbeuern auf dem abgeschlagenen Tabellenletzten MTV Berg II zum Kellerduell. Doch den TSV plagen Personalsorgen.

Die Verlegung vom 14. Spieltag auf den Mittwoch hat dem TSV Benediktbeuern nicht die erhoffte personelle Aufstockung gebracht. „Es schaut nicht gut aus“, konstatiert TSV-Trainer Thomas Gärner. Torwart Benedikt Bacher und Thomas Pölt sind erkrankt, Tobias Eichenseher, Michael Bauer, Meinrad Kibili, Andreas Poschenrieder und Toni Öttl sind verletzt oder nach dem Garmisch-Spiel angeschlagen. „Ich muss den Kader aus den A-Junioren und der Zweiten aufstocken“, berichtet Gärner. Andreas Wörner und Leon Göttinger sowie Sebastian Bietsch hat der Coach auf dem Block; außerdem hofft Gärner auf eine Blitzgenesung von Thomas Pölt. „Gute Voraussetzungen sind das jedenfalls nicht.“

Dabei wäre ein Dreier unendlich wichtig in diesem Kellerduell. Die Berger Bezirksliga-Reserve ist abgeschlagen Letzter, sechs Zähler hinter dem Tabellen-14. TSV und noch ohne Heimsieg. Das könnte ein Hoffnungsschimmer sein. Denn ohne Punkt riskieren die Beu-rer den Anschluss ans untere Mittelfeld zu verlieren. 

TSVB: Schönsteiner – Kiefersauer, Ketterl, Deiser, Guggemos, Pölt (?), Teufel, Zelfel Wörner, Göttinger – Schandl – S. Bietsch.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Theresa Hrubon schießt U17-Damen des Lenggrieser SC zum Sieg
In einem sehr schnellen und technisch hochwertigem Spiel kamen die LSC-Mädchen zu einem verdienten Sieg. Basis war die gute Defensive, die kaum gegnerischen Chancen …
Theresa Hrubon schießt U17-Damen des Lenggrieser SC zum Sieg
„Wir haben alles probiert“: Tapferes Benediktbeuern bleibt beim BSC ohne Punkt
Im Tabellenkeller hat man oft wenig Glück. Der Tabellenvorletzte TSV Bendiktbeuern machte beim BSC Oberhausen vieles richtig, ließ wenige Chancen zu und spielte gut mit. …
„Wir haben alles probiert“: Tapferes Benediktbeuern bleibt beim BSC ohne Punkt
Syrowatka-Doppelpack reine Ergebniskosmetik: FCKS chancenlos gegen Bad Kohlgrub
Für die Kochler war in Kohlfgrub nichts zu holen. „Vor allem in der ersten Halbzeit haben unsere Entscheidungen im Kopf viel zu lange gedauert“, sagt FCKS-Trainer Klaus …
Syrowatka-Doppelpack reine Ergebniskosmetik: FCKS chancenlos gegen Bad Kohlgrub
Ekstase bei RW Bad Tölz: Giacalone trifft zum Derbysieg
„Die Nummer eins in der Stadt sind wir“, skandierten die rot-weißen Kicker und ihre Anhängerschaft nach dem 1:0-Sieg gegen den Lokalrivalen SV Bad Tölz am …
Ekstase bei RW Bad Tölz: Giacalone trifft zum Derbysieg

Kommentare