Die B-Juniorinnen der SG Röhrmoos/Schwabhausen fahren nach Rott am Inn.

HALLENFUSSBALL AKTUELL

Budenzauber: SG Röhrmoos/Schwabhausen löst Hauptrunden-Ticket

  • schließen

Bezirksmeisterschaft: Spielgemeinschaft nutzt den Heimvorteil. SG kommt ohne Niederlage weiter. SG überrascht den Favoriten FFC Wacker. SG-Kickerinnen kommen nach Startpleíte weiter. AEG Dachau kickt für einen guten Zweck. Nachwuchsteams bei der JFG Dachau Land 06.

B-Juniorinnen

Der Ausrichter der Vorrunde war an diesem Tag auch spielerisch das Maß aller Dinge. Alle drei gestarteten Mädchenteams der SG Röhrmoos/Schwabhausen haben in eigener Halle das Ticket für die Hauptrunde (19./20. Januar 2019) in Rott am Inn gelöst. Die Nachwuchsveranstaltung war nicht nur auf dem Parkett ein Volltreffer. Alle Teilnehmer heimsten ein großes Lob ein. Anerkennung gab es auch für die Referees, die alle Partien in Röhrmoos souverän leiteten.  ge

D-Juniorinnen

Die D-Juniorinnen der SG Röhrmoos/Schwabhausen spielten bereits am Vormittag. Das erste Spiel war noch etwas holprig und von Nervosität gekennzeichnet. Trotz sehr vieler Chancen gewann man letztlich knapp aber verdient 1:0. Die beiden nächsten Partien wurden souverän gewonnen und so stand die D-Jugend am Ende ohne Punktverlust und Gegentor auf Platz eins. Somit qualifizierte sich das Team souverän für die Endrunde im kommenden Januar. Ebenso dabei in Rott am Inn sind der SV Pullach sowie der FC Moosinning.  ge

C-Juniorinnen

Am Nachmittag starteten die C-Juniorinnen aus Röhrmoos und Schwabhausen in das Turnier. Klarer Favorit  vor Turnierbeginn war das Team des FFC Wacker München. Gegen den schier übermächtigen Gegner wuchsen die gastgebenden C-Mädels über sich hinaus. Sie kamen nach 0:1-Rückstand dank einer Energieleistung zurück ins Spiel und gewannen die spannende Partie mit 2:1. Damit war der Weg nach Rott am Inn geebnet. Am Ende standen auch die C-Juniorinnen der SG Röhrmoos/Schwabhausen ohne Punktverlust an der Tabellenspitze. Als zweites Röhrmooser Team qualifizierte sich für die Endrunde im Januar.  ge

B-Juniorinnen

Danach waren die B-Mädels der SG Röhrmoos/Schwabhausen an der Reihe. Zwar hat sie gleich die erste Partie gegen den Post SV mit 0:1 verloren, aber diese Niederlage war zugleich auch ein Weckruf für das Team. Die SG-B-Juniorinnen gewannen alle folgenden Spiele verdient, und da der Post SV mit zwei Remis gleich zweimal patzte kamen auch die B-Juniorinnen als Gruppensieger eine Runde weiter.  ge

Hallenfußballturnier

Am kommenden Samstag, 8. Dezember, richtet der Fußball-Kreisklassist AEG Dachau sein erstes Fußballturnier in der langen Vereinsgeschichte aus. Das Ganze ist mit einem guten Zweck verbunden, am Turniertag, gegen 18.20 Uhr, wird eine Jugend-Auswahl der Weitblick Jugendhilfe e.V. Dachau gegen ein Auswahlteam, bestehend aus jeweils mindestens einem Spieler jeder teilnehmenden Turniermannschaft, antreten. ge

Spielplan

Hallenturnier der AEG Dachau

Berufsschulhalle Dachau

Samstag, 8. Dezember, 15.30 Uhr

Gruppe A

AEG Dachau, TSV Gerberau, FC Pontos München, ESV Freimann

Gruppe B

FV RW Birkenhof, FC ½Hellas München, SpVgg Röhrmoos, SV Türk Dachau.

Juniorenturnier

Am kommenden Wochenende (8./9. Dezember) findet in der Vierkirchner Josef-Wallner-Halle an der Freisinger Straße 51 das große Hallenfußballturnier der JFG Dachau Land 06 statt.  ge

Spielplan

Hallenturnier der JFG Dachau Land 06

Samstag, 8. Dezember

U 15 (9 bis 12 Uhr)

U 19 (12.45 bis 15.45 Uhr)

U 17 (16.30 bis 19.45 Uhr)

Sonntag, 9. Dezember

U 11/U 12 Mix (9 bis 12.30 Uhr)

U 13 (14 bis 17.45 Uhr)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hallenturnier mit Weitblick
Erstmals hat die AEG Dachau ein Hallenfußballturnier veranstaltet, das Event in der Berufsschulturnhalle trug den kryptischen Namen „Weitblick-Cup“.
Hallenturnier mit Weitblick
Budenzauber geht gleich nach Weihnachten los
Gleich nach Weihnachten geht’s los. Am Donnerstag, 27. Dezember, startet das von der Fußball-Abteilung des ASV Dachau ausgerichtete Hallenfußballmasters in der mit einer …
Budenzauber geht gleich nach Weihnachten los

Kommentare