+
Beim TSV Hilgertshausen war es einmal mehr Torjäger Alen Muminovic, der seine Farben kurz vor Ende der Partie auf die Siegerstraße schoss.

Dreier für Hilgertshausen

"Der Aufsteiger hat uns alles abverlangt"

In einem guten Kreisligaspiel hat der TSV Hilgertshausen den ASV Dachau II knapp mit 2:1 bezwungen. „Der Aufsteiger hat uns alles abverlangt, unser Sieg war hart erkämpft“, resümierte TSV-Sprecher Albert Eichner, der dem Gast eine gute Leistung eine gute Leistung bescheinigte.

„Der ASV hat sich nicht versteckt“, so Eichner. Dass am Ende für den Aufsteiger aus der Großen Kreisstadt nichts zählbares heraus sprang, haben sich die Dachauer selbst zuzuschreiben. Den Spott: „Nur wer Tore schießt, kann gewinnen“, musste die Truppe der Stadtwälder nach der Partie über sich ergehen lassen – ein Tor reichte beim Match in Hilgertshausen nicht aus.

Der Gast verballerte einige Chancen, gerade im ersten Spielabschnitt. Da auch der TSV offensiv eingestellt war, entwickelte sich ein munteres Spielchen, das die etwas abgezocktere Mannschaft wann. Beim TSV Hilgertshausen war es einmal mehr Torjäger Alen Muminovic, der seine Farben kurz vor Ende der Partie auf die Siegerstraße schoss.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Drei Niederlagen für die SG Röhrmoos/Schwabhausen
Leer ausgegangen sind die Fußballfrauen der SG SpVgg Röhrmoos/TSV Schwabhausen bei der Endrunde um die Oberbayerische Meisterschaft im Hallenfußball (Futsal).
Drei Niederlagen für die SG Röhrmoos/Schwabhausen
Andre Gasteiger - Der Luca Toni vom TSV Karlsfeld?!
In der Landesliga Südost führt der TSV Eintracht Karlsfeld die Liga an. Der Stürmer Andre Gasteiger gehört dazu noch zu den besten Torjägern der Liga.
Andre Gasteiger - Der Luca Toni vom TSV Karlsfeld?!
FC Pipinsried: Sofortige Trennung von Geschäftsführer Roman Plesche
Roman Plesche und der FC Pipinsried haben sich mit sofortiger Wirkung getrennt. Der Vertrag des 32-Jährigen beim Spitzenreiter der Bayernliga Süd wurde aufgelöst.
FC Pipinsried: Sofortige Trennung von Geschäftsführer Roman Plesche

Kommentare