Edgar Weiler (links im Trikot des FC Memmingen) will mit dem TSV die Klasse halten.
+
Edgar Weiler (links im Trikot des FC Memmingen) will mit dem TSV die Klasse halten.

Weiler sammelte Regionalliga-Erfahrung in Memmingen

TSV Landsberg: Trainer Edgar Weiler im Live-Interview

  • vonFussball Vorort FuPa Oberbayern
    schließen

Trainer Edgar Weiler will mit dem TSV Landsberg den Klassenerhalt in der Bayernliga packen. Der neue Coach des Aufsteigers ist im Live-Interview zu Gast.

Landsberg - Edgar Weiler spielte seit 2012 für den FC Memmingen. In sieben Jahren kam der 31-Jährige auf 157 Spiele, 85 davon absolvierte er in der Regionalliga Bayern. Die letzten beiden Jahre konnte er als Co-Trainer der zweiten Mannschaft erste Erfahrungen im Coachen sammeln. Zur Saison 2019/ 2020 wechselte er als Cheftrainer zum TV Bad Grönenbach. Ein Jahr später verließ er den Bezirksligisten gen Landsberg.

Neues Kapitel beim Bayernligisten TSV Landsberg

Im vergangenen Sommer meldete sich der TSV Landsberg bei Edgar Weiler, der ehemalige Regionalliga-Kicker stimmt dem Angebot des Bayernligisten zu. Beim Wiederbeginn der Saison im Oktober konnte Weiler aus den Spielen, an denen er an der Seitenlinie stand, nur einen Punkt holen. Mit 27 Punkten aus 26 Spielen befindet sich der Aufsteiger mitten im Abstiegskampf, bis zum rettenden Ufer sind es momentan vier Punkte Rückstand.

Mit welchen Plänen will Edgar Weiler bei einem Re-Start das Ziel Klassenerhalt erreichen? Welche Erfahrungen kann der Coach aus der Regionalliga in der Bayernliga anwenden? Welche Rolle spielte Muriz Salemovic bei seinem Wechsel zum TSV? Das und vieles mehr erfahren wir ab 16 Uhr im Live-Interview auf unserer Facebook-Seite.

(Paul Ruser) 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare