+
Die weiteste Reise für Geschäftsführer Uli Bergmann und die Mannschaft ist nach Kirchanschöring. 

Weiteste Anreise nach Kirchanschöring

FC Pipinsried: 2800 Kilometer in der Bayernliga

  • schließen

Nachdem die Einteilung der Bayernligen abgeschlossen ist, freut sich der FC Pipinsried auf die kommenden Gegner. 2800 Kilometer wird das Team bis zum Saisonende reisen. 

Die Einteilung der beiden Fußball-Bayernliga-Gruppen Nord und Süd steht. Unmittelbar nach der letzten Relegationsentscheidung hat der Spielausschuss des Bayerischen Fußballverbandes (BFV) die Einteilung vorgenommen. Da der FC Würzburger Kickers überraschend sein U 23-Team vom Spielbetrieb der Saison 2019/2020 aus der Bayernliga Nord abgemeldet hat (wir berichteten), gehen anstatt der vorgesehenen 36 Teams jetzt 35 Mannschaften an den Start: Die Nord-Staffel spielt mit 17 Teams, die Süd-Staffel mit 18 Mannschaften.

„Durch den späten Rückzug der Würzburger Kickers haben wir in diesem Jahr leider die Konstellation, dass wir in einer Staffel mit einer ungeraden Mannschaftszahl leben müssen. Das ist bedauerlich, aber leider nicht zu ändern. Nichtsdestotrotz gehen wir mit zwei sportlich attraktiven Spielklassen in die neue Saison, die beide zahlreiche Traditionsduelle garantieren“, erklärt Verbands-Spielleiter Josef Janker.

Aus der Bayernliga Süd sind mit dem SV Türkgücü-Ataspor München und dem TSV Rain gleich zwei Team aufgestiegen. Durch den Abstieg des FC Pipinsried aus der Regionalliga dürfen sich die Dachauer Fußball-Fans auf die Derbys zwischen dem TSV 1865 Dachau und dem FC Pipinsried freuen.

Der Spielplan wird demnächst bekanntgegeben. Die beiden Bayernligen starten am Wochenende 13./14. Juli in die neue Saison, der letzte Spieltag findet am 23. Mai 2020 statt.

Rund 2800 Kilometer müssen die Gelb-Blauen auf ihren Fahrten zu den Gastspielen zurücklegen. Die weiteste ist die nach Kirchanschöring mit einer einfachen Fahrtstrecke von 160 km; die kürzeste führt den FCP nach Dachau (25 Kilometer).

Bayernliga Süd (in Klammern die Entfernungen von Pipinsried zum jeweiligen Spielort): SSV Jahn Regensburg II (110 km), SV Pullach (60 km), TSV 1865 Dachau (25 km), TSV Kottern (140 km), TSV Schwabmünchen (70 km), TSV 1861 Nördlingen (100 km), TSV 1860 München II (55 km), SV Kirchanschöring (160 km), TSV Schwaben Augsburg (36 km), SpVgg Hankofen-Hailing (135 km), FC Ismaning (45 km), FC Ingolstadt 04 II (52 km), TSV 1880 Wasserburg (100 km), TSV Landsberg (80 km), SV Donaustauf, (125 km) FC Deisenhofen (70 km), Türkspor Augsburg (43 km), FC Pipinsried

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

FC Pipinsried beginnt mit der Vorbereitung – Testspiel gegen Eichstätt
Der FC Pipinsried ist in die vierwöchige Vorbereitung zur Bayernliga-Saison 2019/2020 gestartet. Mit dem neuen Trainer Muriz Salemovic und zahlreichen Neuzugängen bat …
FC Pipinsried beginnt mit der Vorbereitung – Testspiel gegen Eichstätt
U19-Talent Jike wechselt zum FC Pipinsried 
Neuzugang für den FC Pipinsried: Mit Marvin Jike wechselt ein 19-jähriges Toptalent zum FCP. Der Offensivspieler kommt aus der U19 von Jahn Regensburg.
U19-Talent Jike wechselt zum FC Pipinsried 
FC Tandern feiert seine Fußballer
Tandern – Der FC Tandern ist nach wie vor auf der Suche nach einem Vereinsvorsitzenden (wir berichteten).
FC Tandern feiert seine Fußballer
Plesche: „Wir werden für die Offensive noch Spieler verpflichten“
Der Regionalligaabsteiger bastelt am Team für die neue Saison. Roman Plesche, sportlicher Leiter des FC Pipinsried, kündigt weitere Transfers und Gespräche an. 
Plesche: „Wir werden für die Offensive noch Spieler verpflichten“

Kommentare