Oliver Wargalla hat seinen Vertrag beim FC Pipinsried verlängert.
+
Oliver Wargalla hat seinen Vertrag beim FC Pipinsried verlängert.

„Kind des Landkreises“ verlängert Vertrag

Stürmer Oliver Wargalla bleibt beim FC Pipinsried

  • vonJörg Bullinger
    schließen

Der FC Pipinsried hat den auslaufenden Vertrag mit Stürmer Oliver Wargalla verlängert. Der 26-Jährige spielt seit 2017 im Dachauer Hinterland und bleibt noch zwei weitere Jahre.

  • Der FC Pipinsried hat den Vertrag mit Offensivspieler Oliver Wargalla um zwei Jahre bis Sommer 2022 verlängert. 
  • Der 26-jährige Stürmer spielt seit 2018 für den aktuellen Spitzenreiter der Bayernliga Süd und kann sich auf seine zweite Saison in der Regionalliga Bayern freuen. 
  • Als „Kind des Landkreises“ passt er perfekt in die Philosophie des sportlichen Leiters Tarik Sarisakal.

Pipinsried - Der FC Pipinsried treibt die Personalplanung für die aller Voraussicht nach kommende Saison in der Regionalliga Bayern während der Corona-Pause weiter voran. Am Sonntagabend gab der Bayernliga-Spitzenreiter aus seiner Facebook-Seite die Vertragsverlängerung von Oliver Wargalla bekannt. Der 26-Jährige bleibt bis mindestens Juni 2022 beim Dorf-Klub aus dem Dachauer Hinterland.

Oliver Wargalla kam 2018 vom TSV Indersdorf zum FC Pipinsried

Wargalla kam 2018 vom TSV Indersdorf. Beim Kreisligisten lief er zwei Spielzeiten als Spielertrainer auf. Von 2013 bis 2016 schnürte der Offensivmann die Schuhe noch für den TSV 1865 Dachau. Das Team aus der großen Kreisstadt lockte ihn nach überragender Torquote in zwei aufeinanderfolgenden Jahren in der Kreisklasse aus Indersdorf in die Landesliga

Als „Kind des Landkreises“ passe der neue Zwei-Jahres-Vertrag Wargallas optimal in die Philosophie des neuen sportlichen Leiters Tarik Sarisakal

Wargalla will „tragende Rolle“ beim Regionalliga-Anwärter übernehmen

„Mit der neuen Ausrichtung und Philosophie des Vereins kann ich mich stark identifizieren. Der Verein hat die Weichen für eine spannende und erfolgreiche Zukunft gestellt“, sagte der sechsfache Torschütze der laufenden Saison nach der Verlängerung. „Einerseits möchte ich meinen Beitrag dazu leisten und andererseits sehe ich die Chance, wieder eine tragende Rolle in der Mannschaft spielen zu können.“ 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare