„Mannschaft, Verein und Umfeld sind mir ans Herz gewachsen“: Toptorjäger Pablo Pigl hat seinen Vertrag verlängert und stürmt weiter für den FC Pipinsried. fotos (2): bruno haelke

FC Pipinsried stellt Weichen für die Zukunft

FC Pipinsried: Torjäger Pablo Pigl bleibt bis 2021!

  • vonBruno Haelke
    schließen

Torjäger Pablo Pigl hat seinen Vertrag beim Bayernliga-Spitzenreiter FC Pipinsried verlängert - der 28-jährige Stürmer bleibt bis zum 30. Juni 2021 im Ilmtal

Pipinsried – Pablo Pigl bleibt dem FC Pipinsried bis zum 30. Juni 2021 erhalten. Der 28-jährige Goalgetter ist mit bisher 20 Treffern der beste Torjäger der Bayernliga Süd.  

Pigl möchte erfolgreich beenden, was er und der Verein zusammen begonnen haben

„Ich möchte mit der Mannschaft und dem Verein das zu Ende bringen, was wir zusammen begonnen haben. Und zwar die erfolgreichste Saison zu spielen, die es je in der Bayernliga gab. Mannschaft, Verein und Umfeld sind mir ans Herz gewachsen. Insofern war es für mich folgerichtig, den weiteren Weg mit dem FC Pipinsried zu bestreiten“, so Pigl, der durch seine stets bescheidene Art viele Freunde in Pipinsried gefunden hat. 

So betont er stets, dass seine vielen Treffer ohne seine Mannschaftskameraden nicht möglich gewesen wären.

Sarisakal: „Gemeinsam sind wir zuversichtlich, die Erfolgsstory fortzusetzen“

Der sportliche Leiter des FC Pipinsried, Tarik Sarisakal, schwärmt von seinem Stürmer: „Für den FCP ist es eine erfreuliche Nachricht, seinen Toptorjäger ein weiteres Jahr an sich binden zu können. Gemeinsam sind wir zuversichtlich, die Erfolgsstory fortzusetzen und den Aufstieg in die Regionalliga möglichst bald unter Dach und Fach zu bringen.“

Neuzugang auf der Torhüter-Position

Auf der Torwart-Position bekommt der designierte Regionalliga-Aufsteiger, der in der die Bayernliga Süd mit 21 Punkten Vorsprung anführt, Zuwachs. 

Von Türkgücü München kommt der 19-jährige Julian Kirr ins Ilmtal. Er unterzeichnete einen Vertrag bis 30. Juni 2022

„Ich sehe beim FC Pipinsried sehr gute sportliche Zukunftsperspektiven. Mein primäres Ziel ist die persönliche und sportliche Weiterentwicklung. Hierzu möchte ich meinen Beitrag leisten, um die sportlichen Ziele des Vereins zu verwirklichen. Ein weiteres Ziel meinerseits ist, so viele Spiele als möglich zu absolvieren. Ich bedanke mich bei den Verantwortlichen des FC Pipinsried für das entgegengebrachte Vertrauen“, so Kirr, der für den SC Fürstenfeldbruck, den FC Deisenhofen und die SpVgg Unterhaching in der Jugend spielte. 

Im vergangenen Jahr schließlich hatte es ihn nach München zu Türkgücü gezogen.

Der sportliche Leiter Tarik Sarisakal zum Wechsel: „Julian Kirr ist ein junger, talentierter Keeper, den wir für uns gewinnen konnten. Julian passt absolut zur Philosophie des Vereins, mit jungen Talenten den nächsten Schritt in Richtung Regionalliga zu gehen.“

Premiumsponsor Hörl & Hartmann Ziegeltechnik GmbH & Co. KG bleibt weiterhin an Bord

Zudem wurde bekannt, dass der FC Pipinsried und der Premiumsponsor Hörl & Hartmann Ziegeltechnik GmbH & Co. KG weiter zusammenarbeiten. 

„Michael und Matthias Hörl brennen nicht nur für Ziegel, sondern auch für den FC Pipinsried. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit und bedanken uns für die Unterstützung“, so FCP-Sprecher Hubert Fesl.

Text: BRUNO HAELKE

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare