Große Probleme bereiteten die quirligen Garchinger der TSV-Abwehr vor der Pause. Foto: hab

Jetzendorf nach Zittersieg Dritter

Jetzendorf - Durch den 2:1 (0:1)-Zittersieg über den Tabellenvorletzten FC Türk Spor Garching hat sich der TSV Jetzendorf in der Fußball-Bezirksliga Nord auf Platz drei vorgearbeitet. „Wir haben uns das Leben mal wieder selbst schwer gemacht“, stöhnte TSV-Pressesprecher Max Widermann nach dem Schlusspfiff.

Die erstaunlich selbstbewusst aufspielenden Gäste aus Garching waren vor der Pause Chef im Ring, sie führten zum Seitenwechsel verdient mit 1:0.

Jetzendorf tauchte im ersten Durchgang nur einmal gefährlich vor dem gegnerischen Kasten auf, in der 41. Minute scheiterte Dominic Wagner mit einem Kopfball am gut reagierenden Türk-Keeper. Offenbar hat TSV-Trainer Frank Peuker in der Halbzeitpause die richtigen Worte gefunden, denn nach dem Wiederanpfiff bekamen die Zuschauer in Jetzendorf einen ganz anderen Gastgeber zu sehen. „Nach dem schnellen Ausgleichstreffer durch Schäffler bekamen wir Oberwasser“, bestätigt Widermann. „Aber weil wir auch beste TDurch den 2:1 (0:1)-Zittersieg über den Tabellenvorletzten FC Türk Spor Garching hat sich der TSV Jetzendorf in der Fußball-Bezirksliga Nord auf Platz drei vorgearbeitet. „Wir haben uns das Leben mal wieder selbst schwer gemacht“, stöhnte TSV-Pressesprecher Max Widermann nach dem Schlusspfiff. orchancen nicht nutzen konnten, mussten wir bis zum Schlusspfiff um den Dreier bangen.“

Zwar gelang Thomas Edelmann nach einer fulminanten Einzelleistung nach einer guten Stunde das 2:1, doch danach vergaben Tobias Hellfritzsch (75.), Torschütze Edelmann (70.) und Joker Stefan Humbach (90.) weitere gute Chancen. ge

Stenogramm

TSV Jetzendorf – FC Türk Spor Garching 2:1 (0:1)

TSV Jetzendorf: Morber, Eichner, A. Edelmann, Schäffler (75. C. Pöckl), Frank, D. Wagner, Stöckel, A. Pöckl, T. Edelmann (72. Humbach), Spiegl, Hellfritzsch (90. Enders)

Schiedsrichter: Muharrem Yildiz (VfB Forstinning)

Zuschauer. 150

Tore: 0:1 (7.) – Die Gäste fangen einen Abstoß der Jetzendorfer ab und starten einen Gegenangriff, den Yildirim Aydin mit einem 16-m-Schuss ins lange Eck erfolgreich abschließt. 1:1 (50.) – Alexander Schäffler profitiert vom „Entgegenkommen“ der Garchinger Türken, die den Ball zum jungen Jetzendorfer durchrutschen lassen; der Ex-TaF-Junior gleicht aus 14 Metern mit einem scharfen Schuss aus. 2:1 (62.) – Thomas Edelmann schließt einen Slalomlauf durch die Türk-Abwehr mit einem platzierten Schuss aus zwölf Metern ins lange Eck souverän ab. (ge)

Auch interessant

Kommentare