Jetzendorf vergibt beim 4:0-Sieg Chancen zuhauf

Ismaning - Grüne Heide Ismaning - TSV Jetzendorf 0:4 (0:2) Ismaning: Bartulovic, Niebert (81. Daniel), Bodurka, Erber, Erlic, Osrainik (60. Wimmer), D. Mustac, Wolf, Bayer, M. Mustac, Fern (57. Glasner) Jetzendorf: Morber, Mayer, A. Edelmann, Schäffler (46. Neufeld), Frank, D. Wagner, S. Wagner, F. Pöckl (78. Hünten), T. Edelmann (46. Humbach), Berger

,,Eigentlich hätten auch wir zweistellig gewinnen müssen", meinte der Jetzendorfer Pressesprecher Max Widermann nach dem problemlosen Auswärtserfolg des Aufsteigers beim Fix-Absteiger aus Ismaning.

Zur Erinnerung: Drei Tage zuvor hatten die Grüne-Heide-Kicker ihr Nachholspiel gegen Phönix München mit 0:10 verloren... Die kampfstarken, aber spielerisch heillos überforderten Gastgeber wurden von den zu lässig und unkonzentriert spielenden Jetzendorfern phasenweise an die Wand gespielt, ,,doch im Ergebnis hat sich dies", so Widermann enttäuscht, ,,nicht widergespiegelt." (ge)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verlässt auch Top-Torjäger Rabihic Pipinsried?
Mit Stand 24. Mai haben sieben Spieler den Fußball-Regionalligisten FC Pipinsried verlassen – und sieben neue Spieler wollen sich im Ilmtal in der höchsten …
Verlässt auch Top-Torjäger Rabihic Pipinsried?
Vötter kommt vom ASV zu 1865 Dachau
Der TSV 1865 Dachau hat seinen ersten Neuzugang für die Saison 2018/19 verkündet. Vom Stadtrivalen ASV Dachau kommt Stefan Vötter. 
Vötter kommt vom ASV zu 1865 Dachau
Wer hat den FC Pipinsried angeschwärzt?
Das Sportgericht des Bayerischen Fußballverbandes (BFV) hat das Verfahren gegen den Regionalligisten FC Pipinsried eingestellt. Doch die Angelegenheit hat nun ein …
Wer hat den FC Pipinsried angeschwärzt?
Verschwörungstheorien: „Hatte Mr. Pipinsried seine Hände im Spiel?“
Die Nachricht vom Sportgerichtsverfahren gegen den FC Pipinsried verbreitete sich im Netz wie ein Lauffeuer. In den verschiedensten Fachforen wurde heiß diskutiert. …
Verschwörungstheorien: „Hatte Mr. Pipinsried seine Hände im Spiel?“

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.