+
Kreisklasse: Zu schnell für die Dachauer Türken (im Bild links Mitat Ergin) waren die Kicker des TSV Altomünster (rechts Fisher Kialanda). Der Tabellenführer gewann die Partie mit 2:0.

Kreisklasse 1 München kompakt

Spitzenduo lässt nichts anbrennen - Arnbach legt fünf Eier ins Netz

  • schließen

Spiele der Kreisklasse 1 München im Überblick: Nichts anbrennen ließen am Karsamstag die beiden Topteams der Gruppe 1. Sowohl Altomünster, als auch ASV Dachau II gewannen mit 2:0.

FC Phönix Schleißheim - SV Riedmoos 1:0 (0:0)

Seine Minimalchance auf einen der beiden ersten Plätze gewahrt hat der FC Phönix Schleißheim durch den 1:0-Heimsieg über den Lokalrivalen SV Riedmoos.

FC Phönix Schleißheim: Stefan Faber, Tobias Brenner, Tobias Kratschmann, Matija Orec, Amar Hodzic, Florian Hoffmann, Ekrem Ljuma, Maximilian Gerstenberg, Cem Bilge, Dominik Stumberger, Josip Zagar – Christian Mikorey, Christoph Weinisch

SV Riedmoos: Raphael Baumer, Julian Schneider, Patrick Schuster, Michael Schmid, Christoph Neusiedl, Luca Kittelmann, Leon Sauermann, Gabriel Plank, Michael Hahm, Özer Aktas, Niklas Sedlmeier – Jürgen Maier

Tor: 1:0 (90.+5) – Dominik Stumberger.

TSV Altomünster - SV Türk Dachau 2:0 (0:0)

Spitzenreiter TSV Altomünster hat den Schock über die erste Saisonpleite gut verdaut, zwei Treffer von Torjäger Josef Keimel bescherten den Alto-Kickern einen 2:0-Heimsieg über den SV Türk Dachau.

TSV Altomünster: Aron Sturm, Maximilian Mauer, Matthias Ziegenaus, Andreas Brysch, Fisher Kialanda, Josef Keimel, Robert Mederer, Michael Dumbs, Marinell Schatz, Raphael Schätzle, Andreas Effinger – Florian Loibl, Daniel Bittermann

SV Türk Dachau: Emrah Kocaman, Sasa Disic, Emrah Seyrek, Elhami Mehmeti, Serhat Dikmen, Guiseppe Lepore, Berkan Tuna, Hanna Görülmez, Gökhan Bicer, Mitat Ergin, Cristi Trofin – Gökhan Orhan

Gelb-Rote Karte: Guiseppe Lepore (84.)

Tore: 1:0 (68.) – Josef Keimel. 2:0 (89.) – Josef Keimel.

SV Weichs - TSV Hilgertshausen 2:0 (1:0)

Einen Dämpfer in Sachen Klassenerhalt gab es für den TSV Hilgertshausen im Auswärtsspiel beim SV Weichs. Die Hausherren gewannen das Match durch Treffer von Franz Wucherer und Philip Heiß mit 2:0.

SV Weichs: Richard Nothhaft, Marold Reif, Christoph Reichart, Ibrahim Imamovic, Kevin Nietsch, Maximilian Nefzger, Korbinian Neisser, Johannes Schröder, Franz Wucherer, Tobias Knechtel, Philip Heiß – Fabian Wagner, Tobias Gstettenbauer

TSV Hilgertshausen: Jeremy Manhard, Leon Gaiser, Sebastian Huber, Kevin Hoffmann, Timo Lugsch, Tobias Bögl, Husein Kovacevic, Andreas Schmid, Stefan Rassl, Dami Ikeeze, Fabian Gamböck – Philip Bögl, Christoph Ruppert, Kevin Rath

Tore: 1:0 (3.) – Franz Wucherer. 2:0 (76.) – Philip Heiß.

TSV Schwabhausen - SV Lohhof II 0:1 (0:1)

Ein Tor von Danis Baran kurz vor der Pause hat dem SV Lohhof II einen 1:0-Auswärtssieg beim TSV Schwabhausen beschert.

TSV Schwabhausen: Martin Höß, Maximilian Blank, Daniel Wagner, Dominik Wagner, Stefan Zitzlsperger, Maximilian Büchler, Alexander Schmid, Alexander Schmid, Thomas Schneider, Christian Henning, Sebastian Folie – Joao Antonio Gomes, Andreas Haas, Julian Chlistalla

SV Lohhof II: Mert Özcelik, Martin Spillner, Maximilian Bonauer, Tobias Thedering, Thomas Rannabauer, Stefan Moosmüller, Baran Danis, Maximilian Schlüter, Vincent Niemeyer, Nils Dolg, Philipp Scheuerer – Niklas Sternke, Willi Saiger, Daniel Pollak

Tor: 0:1 (43.) – Baran Danis.

SpVgg Röhrmoos - ASV Dachau II 0:2 (0:1)

Mit 2:0 hat Verfolger ASV Dachau II sein Ostermatch gewonnen. Die Stadtwald-Reserve gewann das Auswärtsspiel bei der SpVgg Röhrmoos durch Treffer von Felix Obeser und Joker Patrick Berke und weist nach wie vor einen Punkt Rückstand auf den Tabellenführer auf.

SpVgg Röhrmoos: Markus Pfeiffer, Christian Wagner, Michael Lorenz, Sebastian Greschik, Fabian Bieringer, Michael Schmidt, Fabian Beck, Gökhan Chasim, Gökhan Cakir, Emre Demir, Leopold Müller – Frederic Friedrich, Marco Hochmuth, Matteo Pacelli

ASV Dachau II: Thomas Bader, Martin Kreitmair, Ralf Schubnell, Benjamin Hofmann, Benedikt Kirner, Niklas Kiermeier, Julian Böhm, Dimitrios Papadopoulos, Sebastian Walz, Tobias Gödecke, Felix Obeser – Sebastian Reissner, Afeez Sanusi, Patrick Berke

Tore: 0:1 (6.) – Felix Obeser. 0:2 (70.) – Patrick Berke.

TSV E. Karlsfeld II - SV Petershausen 4:1 (2:1)

Im einzigen Sonntagspiel des Osterwochenendes lieferten sich der TSV Eintracht Karlsfeld II und der SV Petershausen einen torreichen Schlagabtausch. Die Landesliga-Reserve aus Karlsfeld gewann die Partie mit 4:1 und zog so in der Tabelle am SVP vorbei.

TSV E. Karlsfeld: Besnik Begisholli, Alexander Gold, Julian Chianetta, Jonas Bircks, Kubilay Celik, Sebastian Stangl, Furkan Ocaktan, Henrik Mader, Marc Preis, Lorenzo Kehl, Lukas Paunert – Thomas Weiss, Cihan Gündogdu, Pablo Chavez

SV Petershausen: Christian Sänger, Maximilian Richter, Tobias Hundhammer, Johannes Bauer, Tim Schindler, Andreas Rieger, Christoph Spielberger, Christopher Schindler, Michael Otte, Dominic Nell, Korbinian Heß – Christian Siekiera, Michael Heß, Niklas Ziller

Tore: 1:0 (7.) – Sebastian Stangl. 1:1 (18.) – Michael Otte. 2:1 (33.) – Kurkan Ocaktan. 3:1 (50.) – Kubilay Celik. 4:1 (76.) – Lukas Paunert.

VfR Garching III - TSV Arnbach 0:5 (0:3)

Fünf Eier hat der TSV Arnbach im Ostermontagsspiel dem VfR Garching III ins Netz gelegt. Die Arnbacher festigten mit dem 5:0-Auswärtssieg durch die Treffer von Daniel Breitenberger (2), David Zuber, Fabian Beck und Heiko Strieder ihren guten vierten Tabellenplatz.

VfR Garching III: Florian Thoss, Maik Vogel, Andreas Mooseder, Thomas Kratzl, Niklas Eisl, Christian Mosseder, Thomas Weiss-Vogtmann, Marko Zlatic, Andreas Brodschelm, Florian Cygan – Kristian Schuster

TSV Arnbach: Florian Gazdag, Dennis Dolp, Patrick Dolp, Florian Mayr, Andreas Kahlig, Bernhard Ahammer, Daniel Breitenberger, Fabian Beck, Heiko Strieder, Dominik Hahn, David Zuber – Steven Reusch, Michael Breitenberger, Daniel Steininger

Tore: 0:1 (3.) – Daniel Breitenberger. 0:2 (11.) – David Zuber. 0:3 (29.) – Daniel Breitenberger. 0:4 (55.) – Fabian Beck. 0:5 (71.) – Heiko Strieder.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Gründe des Pipinsrieder Abstiegs - warum musste der Dorfclub runter?
Woran lag es, dass die Mannschaft von Trainer Fabian Hürzeler trotz zweifellos vorhandener individueller Qualität das Ziel nicht erreicht hat? Eine Spurensuche.
Die Gründe des Pipinsrieder Abstiegs - warum musste der Dorfclub runter?
Zuschauermagnet Relegation - die Kämpfe um die Landesliga beginnen
Für viele Fußballer in Oberbayern beginnt jetzt die heißeste Phase der Saison. In den Relegationsspielen werden direkt Auf- und Absteiger ermittelt.
Zuschauermagnet Relegation - die Kämpfe um die Landesliga beginnen
Klappt der Aufstieg für den TSV Jetzendorf im vierten Anlauf?
Zum vierten Mal in den vergangenen sechs Spielzeiten nimmt der TSV Jetzendorf an der Aufstiegsrelegation zur Fußball-Landesliga teil. Immer mit dabei war Alexander …
Klappt der Aufstieg für den TSV Jetzendorf im vierten Anlauf?
Erfolgreiches Wochenende für Dachauer Teams - mit Yenisu-Fünferpack
Die Jugendmannschaften  des Landkreis Dachau konnten ein erfolgreiches Wochenende verzeichnen. Lediglich die U13 des TSV Schwabhausen konnten keinen Dreier einfahren.
Erfolgreiches Wochenende für Dachauer Teams - mit Yenisu-Fünferpack

Kommentare