SpaceX: Musk-Rakete auf dem Weg zur ISS - Historischer Moment JETZT live

SpaceX: Musk-Rakete auf dem Weg zur ISS - Historischer Moment JETZT live
+
Kreisklasse: Vier Treffer steuerte Patrick Berke zum 7:0-Sieg des ASV Dachau II gegen den SV Weichs bei.

Kreisklasse 1 München: Kompakt

Arnbach und Dachau II mit Kantersiegen, Torspektakel in Riedmoos

  • schließen

In der Kreisklasse 1 München konnte sich der TSV Arnbach und der ASV Dachau II mit jeweils sieben Toren klar durchsetzen. Im Torspektakel in Riedmoos verloren die Gastgeber am Ende mit 3:4.

TSV Eintracht Karlsfeld II - SpVgg Röhrmoos 1:1 (1:0)

Einen wertvollen Punkt im Abstiegskampf sicherte sich der Tabellenzwölfte SpVgg Röhrmoos beim TSV Eintracht Karlsfeld II. Die Treffer beim 1:1 erzielten der Karlsfelder Samuel Kovac und der Röhrmooser Marco Hochmuth.

TSV Eintracht Karlsfeld: Marc Hofer, Stefan Pontow, Nicolas Frank, Samuel Taubmann, Robert Marovic, Samuel Kovac, Henrik Mader, Julian Chianetta, Marc Preis, Jose Gabriel Chavez-Langschwager, Lukas Paunert – Alexander Gold, Thomas Weiss, Pablo Chavez

SpVgg Röhrmoos: Leopold Müller, Patrick Paschke, Gökhan Cakir, Sebastian Greschik, Emre Demir, Michael Schmidt, Fabian Bieringer, Fabian Beck, Matej Popovic, Lukas Bormann, Max Haensch – Christian Wagner, Gökhan Chasim, Marco Hochmuth

Tore: 1:0 (14.) – Samuel Kovac. 1:1 (58.) – Marco Hochmuth.

Ebenfalls vier Treffer erzielt hat Daniel Breitenberger vom TSV Arnbach im Heimspiel gegen den Abstiegskandidaten TSV Hilgertshausen. Der Tabellenvierte festigte durch den 7:1-Sieg Platz vier in der Tabelle. Breitenbergers jüngerer Bruder Michael traf, wie in den zwei Wochen zuvor, ebenfalls ins Schwarze, er markierte das 4:1 in der 65. Minute.

TSV Arnbach: Peter Prunitsch, Marc Reingruber, Patrick Dolp, Bernhard Ahammer, Andreas Kahlig, Dominik Hahn, Daniel Breitenberger, Fabian Beck, Heiko Strieder, David Zuber, Michael Breitenberger – Michael Ramoser, Sascha Richter

TSV Hilgertshausen: Markus Küpfer, Leon Gaiser, Kevin Hoffmann, Timo Lugsch, Husein Kovacevic, Alen Muminovic, Andreas Schmid, Stefan Rassl, Amir Mekic, Maximilian Danier, Fabian Gamböck – Sebastian Huber, Alexander Paar, Philip Bögl

Tore: 1:0 (11.) – Daniel Breitenberger. 2:0 (36.) – Heiko Strieder. 3:0 (39.) – Daniel Breitenberger. 3:1 (61.) – Husein Kovacevic. 4:1 (65.) – Michael Breitenberger. 5:1 (71.) – Daniel Breitenberger. 6:1 (81.) – Daniel Breitenberger. 7:1 (88.) – David Zuber.

ASV Dachau II - SV Weichs 7:0 (3:0)

In der Gruppe 1 hat der ASV Dachau II seine Titelchancen durch einen 7:0-Heimsieg gegen den SV Weichs gewahrt. Mann des Tages war Patrick Berke, er traf viermal ins Schwarze.

ASV Dachau II: Thomas Bader, Leon Schleich, Sebastian Reissner, Ralf Schubnell, Niklas Kiermeier, Kevin Zepeda, Dimitrios Papadopoulos, Sebastian Walz, Martin Kreitmair, Maximilian Kaltner, Patrick Berke – Johannes Müller, Stefan Fischer

SV Weichs: Richard Nothhaft, Korbinian Neisser, Maximilian Nefzger, Johannes Schröder, Ibrahim Imamovic, Maximilian Sedlmaier, Kevin Nietsch, Christoph Reichart, Franz Wucherer, Tobias Knechtel, Thomas Heilander – Philip Heiß, Florian Weber, Fabian Langer

Tore: 1:0 (3.) – Patrick Berke. 2:0 (15.) – Sebastian Walz. 3:0 (25.) – Patrick Berke. 4:0 (49.) – Niklas Kiermeier. 5:0 (56.) – Patrick Berke. 6:0 (75.) – Patrick Berke. 7:0 (84.) – Johannes Müller.

SV Riedmoos - TSV Altomünster 3:4 (2:1)

Auch Spitzenreiter TSV Altomünster ließ nichts anbrennen, die Alto-Kicker setzten sich beim SV Riedmoos mit 4:3 durch. Zwei der vier Gästetreffer markierte Superjoker Josef Keimel, der erst nach der Pause, beim Stand von 2:1 für Riedmoos, eingewechselt worden ist.

SV Riedmoos: Raphael Baumer, Patrick Schuster, Hakan Karademir, Luca Kittelmann, Julian Schneider, Michael Schmid, Leon Sauermann, Gabriel Plank, Michael Hahm, Jürgen Maier, Özer Aktas – Niklas Sedlmeier, Onur Aktas

TSV Altomünster: Aron Sturm, Maximilian Mauer, Matthias Ziegenaus, Julius Wehrle, Andreas Brysch, Fisher Kialanda, Fabian Frimmer, Robert Mederer, Marinell Schatz, Raphael Schätzle, Andreas Effinger – Josef Keimel, Michael Dumbs, Daniel Bittermann

Rote Karten: Julian Schneider (33.), Fisher Kialanda (33.)

Tore: 1:0 (12.) – Michael Hahm. 2:0 (26.) – Jürgen Maier. 2:1 (31.) – Julius Wehrle. 2:2 (51.) – Josef Keimel. 2:3 (56.) – Robert Mederer. 2:4 (73.) – Josef Keimel. 3:4 (83.) – Leon Sauermann.

SV Petershausen - FC Phönix Schleißheim 3:0 (2:0)

Eine der besten Saisonleistungen zeigte der SV Petershausen beim 3:0-Heimsieg gegen den formstarken Tabellendritten FC Phönix Schleißheim. „Wir haben wie aus einem Guss gespielt und auch in dieser Höhe verdient gewonnen“, freute sich SVP-Spielertrainer Christopher Schindler nach dem Schlusspfiff.

SV Petershausen: Christian Sänger Maximilian Richter Andreas Rieger Johannes Bauer Michael Sänger Christoph Spielberger Marvin Heuer Maximilian Schwinghammer Michael Otte Korbinian Heß Felix Hummel – Christopher Schindler Ali Hano

FC Phönix Schleißheim: Stefan Faber Tobias Brenner Maximilian Gerstenberg Amar Hodzic Florian Hoffmann Patrick Singer Cem Bilge Dominik Stumberger Josip Zagar Duro Ereiz Stjepan Mihalj – Waldemar Winter

Gelb-Rote Karte: Patrick Singer (63.)

Tore: 1:0 (8.) – Maximilian Richter. 2:0 (24.) – Maximilian Schwinghammer. 3:0 (90.+2) – Ali Hano.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

FC Pipinsried: Unstimmigkeiten führten zur Bergmann-Trennung
Gestern wurde bekannt gegeben, dass Uli Bergmann ab Juni nicht mehr für den FC Pipinsried arbeitet. Anscheinend ist eine Person aus dem Umfeld von Bergmann dafür …
FC Pipinsried: Unstimmigkeiten führten zur Bergmann-Trennung
FC Pipinsried: Geschäftsführer Uli Bergmann wirft hin
Der FC Pipinsried und Geschäftsführer Uli Bergmann gehen ab sofort getrennte Wege. Das teilte der Bayernliga-Tabellenführer am Mittwoch auf seiner Facebook-Seite mit. 
FC Pipinsried: Geschäftsführer Uli Bergmann wirft hin
SG Röhrmoos/Schwabhausen: Fußballmädchen berühren italienische Herzen
Während der Corona-Pandemie hat sich eine Freundschaft zwischen den Fußball-Mädels der SG Röhrmoos/Schwabhausen und dem italienischen Verein USD Cornatese entwickelt.
SG Röhrmoos/Schwabhausen: Fußballmädchen berühren italienische Herzen
Nur Bayern und Thüringen setzen die Saison fort
Der Bayerische Fußball-Verband und der Thüringer Fußball-Verband sind die einzigen, die sich für die Fortsetzung der Spielzeit 2019/2020 entschieden haben.
Nur Bayern und Thüringen setzen die Saison fort

Kommentare