Kreisliga: Unentschieden endet dieses Kopfballduell des Karlsfelder Marijo Juric (rechts) und des Gündinger Moritz Linke. Am Ende setzte sich Günding mit 3:1 durch.
+
Kreisliga: Unentschieden endet dieses Kopfballduell des Karlsfelder Marijo Juric (rechts) und des Gündinger Moritz Linke. Am Ende setzte sich Günding mit 3:1 durch.

Erster Saisonsieg für SV Günding

Kreisliga 1: Spielabsagen und kuriose Platzverweise

  • VonRobert Ohl
    schließen

Der SV Günding holt gegen den TSV Eintracht Karlsfeld II den ersten Saisonsieg. Währenddessen verschenkt Inhauser Moos in der Kreisliga 1 wichtige Punkte.

Dachau - Nicht alle angesetzten Spiele sind in der Kreisliga 1 München am Wochenende auch tatsächlich angepfiffen worden. Die Begegnungen SV Sulzemoos gegen SpVgg Erdweg und TSV Allach 09 gegen TSV Altomünster wurden kurzfristig abgesagt.

Kreisliga: Gespannt verfolgt der Gündinger Übungsleiter Markus Remlein den Auftritt seines Teams in Karlsfeld.

Im Spiel des TSV Eintracht Karlsfeld II gegen den SV Günding holte die Elf des Gästetrainers Trainer Markus Remlein den ersten Saisondreier. Günding gewann die Partie in Karlsfeld mit 3:1. Für den Aufsteiger Karlsfeld wurde also wieder nichts mit dem ersten Sieg in der Kreisliga, die Hausherren präsentierten sich in einem lange Zeit offenen Spiel vorne viel zu harmlos. Günding machte das besser, der SV nutzte drei seiner raren Chancen zum Torerfolg. Kurios war die Rote Karte für Karlsfelds Ersatztorwart Jan Hagedorn in der 86. Minute; der in der 48. Minute für Marc Hofer eingewechselte Keeper spielte außerhalb des Strafraumes den Ball mit der Hand und verhinderte so eine hundertprozentige Torchance der Gündinger.

Inhauser Moos verschenkt Punkte - SV Niederroth chancenlos

Für jede Mannschaft gab es einen Punkt in der Begegnung zwischen dem SC Inhauser Moos und dem FC Phönix Schleißheim, die Partie endete 1:1-unentschieden. Dass dies aber eher zwei verlorene Punkte für den SCI waren dürfte jedem Fan klar sein. Denn das Team um SCI-Spielertrainer Tobias Seethaler hatte ein deutliches Chancenplus zu verzeichnen.

Im Spiel TSV Moosach Hartmannshofen gegen den SV Niederroth gab es einen deutlichen 4:1-Sieg für das Team aus dem Münchener Nordosten. Bereits nach der ersten Halbzeit war das Spiel gelaufen, zu diesem Zeitpunkt führten die Hausherren bereits mit 4:0. Die Elf um SVN -Spielertrainer Sebastian Hüttner hatte dem Sturmwirbel der Moosacher nichts entgegenzusetzen. Den Ehrentreffer erzielte der Ex-Sulzemooser und letztjährige Spielertrainer des SVN, Christian Hain, zum 1:4-Endstand.  (Robert Ohl)

Kreisliga 1 München

TSV Eintracht Karlsfeld II - SV Günding 1:3 (0:1)

TSV E. Karlsfeld: Marc Hofer, Dominik Pöhlmann, Stefan Pontow, Peter Wuthe, Alexander Winbauer, Marijo Juric, Furkan Ocakan, Abdul Bangura, Nicolas Frank, Marc Preis, Nemanja Plavsic – Lorik Bullatovci, Lorenzo Kehl, Manuel Zirkler, Julian Chianetta

SV Günding: Alexander Kilmarx, Luis Heitmeier, Julian Penk, Patrick Moder, Stephan Liebl, Dennis Hölzl, Jonas Schwarz, Matej Popovic, Moritz Linke, Patrik Reizinger, Benedikt Kronschnabl – Felix Burghart, Özkan Hirlak, Keanu Pitthan, Christopher Heilig, Daniel Palme

Rote Karte: Jan Hagedorn (86.)

Tore: 0:1 (39.) - Patrick Reizinger. 0:2 (70.) - Matej Popovic. 0:3 (87.) - Özkan Hirlak. 1:3 (90.+1) - Julian Chianetta.

SC Inhauser Moos - FC Phönix Schleißheim 1:1 (1:0)

SC Inhauser Moos: Nils Neumann, Georg Mederl, Thomas Ackermann, Tobias Seethaler, Patrick Dietl, Lukas Obert, Gerhard Morent, Wilhelm Ampenberger, Christian Legrand, Marco Hahm, Philipp Tauscher – Johannes Hofmann, Lukas Siebler, Maximilian Kopfmüller.

FC Phönix Schleißheim: Dominic Heilmeier, Elisah Ezaga, Neofytos Ioannidis, Waldemar Winter, Amar Hodzic, Luiz Farias Dos Santos, Orlando Herzberger, Sandor Muraközi, Baran Danis, Denis Mujkovic, Luan Santos – Stefan Möltner, Markus Imseder, Sergen Demircan, Yener Isleyen

Tore: 1:0 (23.) - Lukas Obert. 1:1 (72.) - Baran Danis.

TSV Moosach-Hartmannshofen - SV Niederroth 4:1 (3:0)

TSV Moosach Hartmannshofen: Victor Hamm, Andreas Kling, Lukas Höpfl, Tilman Franke, Lukas Hankowitz, Jonas Jäger, Tarek Röschinger, Marus Schneider, Simon Schmid, Tobias Wild, Maximilian Blum – Florian Hanemann, Marijan Dusper, Valentin Wechselberger, Tobias Zobel.

SV Niederroth: Christian Vötter, Mathias Fischhaber, Johannes Scherm, Dominik Fuchs, Matthias Hartl, Christian Hain, Dominik Göttler, Hans Wörmann, Tim Elstner, Dominik Leisch, Raphael Osterauer – Alexander Prummer, Tim Knöferl.

Tore: 1:0 (19.) - Simon Schmid. 2:0 (21.) - Simon Schmid. 3:0 (45.) - Tarek Röschinger. 4:0 (51.) - Maximilian Blum. 4:1 (70.) - Christian Hain.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare