Große Überraschung: WM in Katar 2022 nicht mit 48 Teams

Große Überraschung: WM in Katar 2022 nicht mit 48 Teams
+
Kreisliga: Acht Tore bekamen die Fans gestern in Allach zu sehen (4:4). Im Bild das 1:0 für Waldeck durch Marius Pfeil.

Kreisliga 1 München: Kompakt

Dachau II macht die 100 voll, Torspektakel in Allach und Indersdorf

  • schließen

In der Kreisklasse 1 München gab es an diesem Wochenende einiges zu sehen. Jeweils acht Tore in Allach und Indersdorf und der TSV 1865 Dachau II kassierte das 110. Gegentor der laufenden Saison

SpVgg Erdweg - 1865 Dachau II 6:1 (3:0)

Nichts anbrennen ließ auch die SpVgg Erdweg im Match gegen Schlusslicht TSV 1865 Dachau II. Eigentlich hätte die Partie in Dachau stattfinden sollen, doch kurzfristig wurde das Heimrecht getauscht. „Wir sind geschlossen aufgetreten und haben einen klaren 6:1-Sieg eingefahren“, freute sich Erdwegs Pressesprecher Robert Strixner nach dem Schützenfest, zu dem Florian Reinbrecht und Joker Tobias Egerland je zwei Treffer beisteuerten.

SpVgg Erdweg: Dominik Chlubek, Niklas Keller, Anton Burghart, Stefan Stegmair, Johannes Reindl, Sebastian Schuff, Eldar Mair, Florian Reinbrecht, Kevin Steinborn, Johannes Perchtold, Florian Riedmair – Fabian Meier, Sebastian Göttler, Tobias Egerland

TSV 1865 Dachau II: Milot Maxhuni, Benedikt Blank, Hysenri Peti, Noah Wrede, Oschmir Amidou, Stefan Marinkovic, Robert Braun, Enis Kavkazi, Sadibou Diabang, Cagdas Tekes, Zylfi Baxhaku – Niclas Seibt, Adrian Abke

Tore: 1:0 (7.) – Florian Reinbrecht. 2:0 (11.) – Florian Reinbrecht. 3:0 (33.) – Eigentor. 4:0 (46.) – Sebastian Göttler. 5:0 (51.) – Tobias Egerland. 6:0 (66.) – Tobias Egerland. 6:1 (88.) – Benedikt Blank.

Der SC Inhauser Moos erkämpfte sich gegen den Tabellenführer SpVgg Feldmoching ein 1:1. Der Inhauser Ausgleichstreffer fiel in der neunten Minute der Nachspielzeit, Manuel Stangl verwandelte einen höchst umstrittenen Elfmeter zum 1:1-Endstand.

SC Inhauser Moos: Nils Neumann, Patrick Linsenbold, Manuel Stangl, Georg Mederl, Alexander Neugebauer, Thomas Ackermann, Patrick Dietl, Christian Legrand, Thomas Schmid, Marco Hahm, Gabriel Lauria – Mario Bauer, Maximilian Kopfmüller

SpVgg Feldmoching: Maximilian Dörsch, Nenad Marin, Robert Leidenberger, Maximilian Markert, Mislav Rados, Jamil Toure, Benedikt Schaletzky, Satuk Can, Moritz Hackenschmied, Mehmet Köse, Özgür Kina – Grgur Rados, Mario Ljubicic, Fernando Ernesto

Rote Karten: Marco Hahm (10.), Maximilian Kopfmüller (89.), Patrick Dietl (90.+5)

Tore: 0:1 (45.) – Mehmet Köse. 1:1 (90.+7) – Manuel Stangl (Elfmeter).

Der Tabellenzweite TSV Allach 09 erreichte gegen den SV Waldeck-Obermenzing ein 4:4 (zweifacher Torschütze: Robert Juric).

TSV Allach 09: Uli Stadler, Roko Gojani, Cheikh Toure, Ante Kraljevic, Maximilian Worbs, Michael Scheuerer, Calogero Avanzato, Thomas Huser, Uli Fries, Robert Juric, Zvonimir Budja – Florian Krimmer, Simon Halser

SV Obermenzing: Arne Brauer, Franz Brönner, Andreas Schaffranek, Marius Pfeil, Alexander Hercog, Florian Vogl, Philipp Kaiser, Abdelilah Erraji, Dario Jancec, Simon Welte, Jakob von Weitershausen – Franz Huppert, Maximilian Brommer

Tore: 0:1 (20.) – Marius Pfeil. 1:1 (36.) – Robert Juric. 1:2 (41.) – Jakob von Weitershausen. 1:3 (45.+1) – Jakob von Weitershausen. 1:4 (80.) – Jakob von Weitershausen. 2:4 (82.) – Uli Fries. 3:4 (86.) – Robert Juric. 4:4 (88.) – Michael Scheuerer.

Eine 2:4-Niederlage hat der SV Niederroth im Heimspiel gegen den SV Nord kassiert. Die Lerchenauer haben sich mit diesem Auswärtsdreier wohl schon jeglicher Abstiegssorgen entledigt.

SV Niederroth: Luis Köstlmeier, Mathias Fischhaber, Lukas Lerchl, Johannes Scherm, Sebastian Rauth, Matthias Hartl, Felix Lerchl, Stefan Keller, Lukas Obert, Timo Schreier, Stefan Palme – Dominik Göttler, Artun Raim

SV N Lerchenau: Matthias Angermeir, Simon Scherer, Ilgar Can, Korbinian Hafner, Patrick Neser, Christian Roth, Dominik Besel, Alexander Olozaga Frau, Patrick Ghigani, Edin Smajlovic, Stefan Lippenberger – Alexander Kirmeyer, Alexander Hanika, Alexander Bardin

Gelb-Rote Karte: Patrick Ghigani (65.)

Tore: 0:1 (22.) – Edin Smajlovic. 1:1 (30.) – Stefan Keller. 2:1 (38.) – Lukas Obert. 2:2 (41.) – Dominik Besel. 2:3 (55.) – Patrick Ghigani. 2:4 (63.) – Edin Smajlovic.

Die Luft wird für den TSV Bergkirchen im Keller der Gruppe 1 immer dünner. Nach der 1:7-Pleite beim TSV Indersdorf kann der Bläser-Elf nur noch ein Wunder helfen. Für Indersdorf war es vor dem Schlussspurt ein psychologisch wichtiges Erfolgserlebnis, der Abstand zum rettenden Ufer allerdings immer noch groß. Je zwei Treffer erzielten die Indersdorfer Tobias Hellfritzsch und Jonas Kubitschek.

TSV Indersdorf: Andreas Koll, Lukas Herzberg, Franz Wianski, Christof Pihale, Christian Bopfinger, Tobias Hellfritzsch, Alexander Nefzger, Stefan Aust, Jonas Kubitschek, Marcel Truntschka, Paolo Cipolla – Johannes Frost, Tobias Altstiel, Jonas Scherer

TSV Bergkirchen: Sebastian Weishäupl, Maximilian Märkl, Philipp Güllich, Florian Brummer, Michael Brummer, Christoph Haas, Korbinian Kothny, Martin Hainzinger, Patrick Sturm, Johannes Otti, Marco Bläser – Florian Mayr, Michael Schlemmer, Thomas Glas

Tore: 1:0 (10.) – Jonas Kubitschek. 2:0 (12.) – Tobias Hellfritzsch. 3:0 (26.) – Alexander Nefzger. 4:0 (31.) – Jonas Kubitschek. 5:0 (52.) – Paolo Cipolla (Elfmeter). 5:1 (54.) – Patrick Sturm (Elfmeter). 6:1 (64.) – Tobias Hellfritzsch. 7:1 (82.) – Marcel Truntschka.

Ein Doppelschlag von Daniel Onnertz und Christian Zäch Mitte der ersten Halbzeit hat dem SV Untermenzing einen 2:0-Heimsieg gegen den SV Günding beschert.

SV Untermenzing: Andreas Wenzel, Thomas Ebner, Daniel Onnertz, Giuseppe Epifani, Philipp Kamps, Fabian Keller May, Sotirios Tsianakas, Sebastian Fuchs, Dominik Pfister, Christian Zäch, Marc Spornraft – Fabian Lüders, Philip Sterr, Christopher Kolbeck

SV Günding: Alexander Kilmarx, Kevin Bachhuber, Johannes Sailer, Stephan Liebl, Anton Rusp, Philipp Urban, Dominik Liebl, Dennis Hölzl, Patrick Moder, Florian Walter, Benedikt Kronschnabl – Moritz Linke, Christoph Krüger, Daniel Palme

Tore: 1:0 (28.) – Christian Zäch. 2:0 (32.) – Daniel Onnertz.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Erfolgreiches Wochenende für Dachauer Teams - mit Yenisu-Fünferpack
Die Jugendmannschaften  des Landkreis Dachau konnten ein erfolgreiches Wochenende verzeichnen. Lediglich die U13 des TSV Schwabhausen konnten keinen Dreier einfahren.
Erfolgreiches Wochenende für Dachauer Teams - mit Yenisu-Fünferpack
Nach drei Jahren: Thomas Reichlmayr verlässt FC Pipinsried 
120 Spiele stand er zwischen den Pfosten für den FC Pipinsried. Nach dem feststehenden Abstieg des FCP in die Bayernliga hat Thomas Reichlmayr seinen Abgang vermeldet. 
Nach drei Jahren: Thomas Reichlmayr verlässt FC Pipinsried 
Fair-Play: Torwart des TSV FFB West gibt Foulspiel im Sechzehner zu
Das sieht man nicht mehr allzu oft. Beim Stande von 1:1 gibt der Torwart ein Foulspiel im Sechzehner zu, das der Schiedsrichter nicht als solches erkannt hatte.
Fair-Play: Torwart des TSV FFB West gibt Foulspiel im Sechzehner zu
Hilgertshausen abgestiegen, ASV Dachau II neue Spitze
Kreisklasse 1 München: TSV Hilgertshausen endgültig abgestiegen, ASV Dachau II dank Sieg im Spitzenspiel auf Platz eins. Petershausen mit Kantersieg in Garching.
Hilgertshausen abgestiegen, ASV Dachau II neue Spitze

Kommentare