+
Luan da Costa Barros erzielte im Spiel gegen die SpVgg Erdweg einen Dreierpack.

Kreisliga 1 München: Kompakt

Feldmoching verpasst Chance, die Meisterschaft klarzumachen

  • schließen

Der SV Lohhof landete einen Kantersieg gegen Erdweg. Die SpVgg Feldmoching verpasst Chance, den Aufstieg zu sichern. Verfolger Allach kann theoretisch noch Meister werden.

Die SpVgg Feldmoching hätte am Wochenende alles klar machen können in Sachen Meisterschaft, doch der Tabellenführer der Gruppe 1 musste sich im Heimspiel gegen den TSV Moosach mit einem 1:1-Unentschieden begnügen. Theoretisch kann Feldmoching von den Allachern noch ein- bzw. überholt werden.

Stenogramme

Bergkirchen - Inhauser Moos 2:3 (1:2)

Der SC Inhauser Moos hat seine Aufstiegschance durch einen 3:2-Sieg beim TSV Bergkirchen gewahrt. Manuel Stangl besorgte in der 82. Minute das 3:1 für den SCI, Marco Bläsers 2:3-Anschlusstreffer fiel zu spät (87.).

TSV Bergkirchen: Sebastian Weishäupl, Maximilian Märkl, Florian Mayr, Thomas Glas, Florian Brummer, Michael Brummer, Christoph Haas, Korbinian Kothny, Martin Hainzinger, Patrick Sturm, Johannes Otti – Michael Schlemmer, Dominik Hörmann, Marco Bläser

SC Inhauser Moos: Nils Neumann, Manuel Stangl, Georg Mederl, Alexander Neugebauer, Thomas Ackermann, Tobias Seethaler, Christian Legrand, Thomas Schmid, Fabio Gambino, Gabriel Lauria, Richard Walter – Patrick Linsenbold, Mario Bauer, Wolfgang Kurz

Gelb-Rote Karten: Christian Legrand (90.+4), Florian Brummer (90.+4)

Tore: 1:0 (12.) – Patrick Sturm (Elfmeter). 1:1 (40.) – Fabio Gambino. 1:2 (44.) – Christian Legrand. 1:3 (82.) – Manuel Stangl (Elfmeter). 2:3 (87.) – Marco Bläser.

SpVgg Erdweg - SV Lohhof 0:7 (0:3)

Den erhofften Befreiungsschlag in Sachen Klassenerhalt haben die Kicker der SpVgg Erdweg am Sonntag nicht geschafft. „Ein rabenschwarzer Tag“, stöhnte SpVgg-Pressesprecher Robert Strixner nach der 0:7-Pleite der Erdweger im Heimspiel gegen den Tabellennachbarn SV Lohhof. Mann des Tages war der Lohhofer Luan da Costa Barros, er markierte einen Viererpack.

SpVgg Erdweg: Dominik Chlubek, Niklas Keller, Anton Burghart, Stefan Stegmair, Johannes Reindl, Sebastian Schuff, Eldar Mair, Sebastian Göttler, Kevin Steinborn, Johannes Perchtold, Florian Riedmair – Josef Flunk, Manuel Rumler, Tobias Egerland

SV Lohhof: Fabio Bove, Modibo Konare, Maximilian Kattner, Florian Wilhelm, Fritz Alt, Martin Hirn, Gianfranco Soave, Max Griesgraber, Luan da Costa Barros, Michael Huber, Christian Philipp – Daniel Hofmann, Vincent Niemeyer, Maximilian Kettenbach

Tore: 0:1 (4.) – Luan da Costa Barros. 0:2 (17.) – Luan da Costa Barros. 0:3 (29.) – Max Griesgraber. 0:4 (46.) – Michael Huber. 0:5 (55.) – Luan da Costa Barros. 0:6 (66.) – Daniel Hofmann . 0:7 (74.) – Luan da Costa Barros.

SV Nord - TSV 1865 Dachau II 2:1 (1:1)

Einen 2:1-Heimsieg hat der SV Nord gegen Schlusslicht TSV 1865 Dachau II eingefahren. Beide Treffer für die Lerchenauer erzielte der Ex-ASV-Stürmer Peter Zeussel.

SV Nord Lerchenau: Matthias Angermeir, Alexander Kirmeyer, Ilgar Can, Korbinian Hafner, Christian Roth, Alexander Olozaga Frau, Patrick Ghigan, Edin Smajlovic, Stefan Lippenberger, Simon Scherer, Peter Zeussel – Stefan Dehoff, Dominik Besel, Alexander Hanika

TSV 1865 Dachau II: Dimitrios Kalogeropoulos, Benedikt Blank, Hysenri Peti, Ugur Alkan, Stefan Marinkovic, Ismail Wali, Enis Kavkazi, Din Imocanin, Cagdas Tekes, Adrian Abke, Fabian Imhof – Noah Wrede, Murat Göcmen

Tore: 0:1 (38.) – Enis Kavkazi. 1:1 (43.) – Peter Zeussel. 2:1 (76.) – Peter Zeussel.

SV Günding - TSV Allach 09 1:3 (0:1)

Ihre Aufstiegschancen gewahrt haben die Kleeblättler des TSV Allach 09 durch den 3:1-Auswärtssieg beim SV Günding. Die zur Teilnahme an der Aufstiegs-Relegation berechtigenden Ränge zwei oder drei sind den Allachern kaum noch zu nehmen, und theoretisch ist sogar noch die Meisterschaft und der damit verbundene Direktaufstieg drin.

SV Günding: Alexander Kilmarx, Johannes Sailer, Stephan Liebl, Patrick Moder, Anton Rusp, Daniel Palme, Dominik Liebl, Moritz Linke, Christoph Krüger, Jonas Schwarz, Florian Walter – Elias Ritter, Benedikt Kronschnabl, Keanu Pitthan

TSV Allach 09:

Uli Stadler, Roko Gojani, Cheikh Toure, Ante Kraljevic, Maximilian Worbs, Michael Scheuerer, Calogero Avanzato, Thomas Huser, Uli Fries, Robert Juric, Zvonimir Budja – Florian Krimmer, Simon Halser, Fabian Böswald

Gelb-Rote Karte: Robert Juric (90.+5)

Tore: 0:1 (38.) – Thomas Huser. 0:2 (49.9 – Thomas Huser. 1:2 (85.) – Daniel Palme. 1:3 (90.+6) – Uli Fries.

SV Waldeck - SV Niederroth 1:1 (0:0)

Die tor- und punktgleichen Mittelfeldteams des SV Waldeck-Obermenzing und des SV Niederroth trennten sich am Sonntag 1:1-unentschieden.

SV Waldeck: Patrick Koller, Franz Brönner, Andreas Schaffranek, Marius Pfeil, Alexander Hercog, Philipp Kaiser, Tim Hacker, Arne Brauer, Armin Lange, Simon Welte, Florian Vogl – Maximilian Graf, Niko Volk

SV Niederroth: Sebastian Hartl, Mathias Fischhaber, Lukas Lerchl, Johannes Scherm, Sebastian Rauth, Matthias Hartl, Felix Lerchl, Stefan Keller, Lukas Obert, Timo Schreier, Stefan Palme – Dominik Göttler

Tore: 0:1 (53.) – Lukas Obert (Elfmeter). 1:1 (59.) – Philipp Kaiser.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Trainingslager und Transferhammer beim TSV 1865 Dachau
Am vergangenen Wochenende haben die Fußballer des TSV 1865 Dachau mit ihrer ersten und zweiten Mannschaft sowie der U 19 ein Trainingslager in Klagenfurt, der …
Trainingslager und Transferhammer beim TSV 1865 Dachau
UEFA Regions’ Cup: Zwei Dachauer vertreten den BFV
Die besten acht Amateur-Regionalauswahlen aus Europa kämpfen vom 18. bis 26. Juni in Bayern bei der Endrunde des Regions’ Cup der UEFA um den Europameistertitel.
UEFA Regions’ Cup: Zwei Dachauer vertreten den BFV
FC Pipinsried verliert Testspiel gegen VfB Eichstätt - aber weiß zu gefallen
Pipinsried – Der FC Pipinsried ist mit einer 1:3-Niederlage gegen den VfB Eichstätt in die neue Saison bzw. die Vorbereitung darauf gestartet.
FC Pipinsried verliert Testspiel gegen VfB Eichstätt - aber weiß zu gefallen
VfL Egenburg feiert Jubiläum
Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren: Vom 12. bis 14. Juli 2019 feiert der VfL Egenburg sein 70-jähriges Vereinsbestehen.
VfL Egenburg feiert Jubiläum

Kommentare