Martin Schön (weiß) und der TSV Eintracht Karlsfeld haben im Kampf um den Aufstieg zuletzt Federn lassen.
+
Martin Schön (weiß) und der TSV Eintracht Karlsfeld haben im Kampf um den Aufstieg zuletzt Federn lassen.

Karlsfeld-Stürmer tippt die Landesliga Südost

Martin Schön: „Keiner hatte unsere Truppe am Anfang der Saison auf dem Schirm“

  • vonRedaktion Fussball Vorort
    schließen

Bricht der TSV Eintracht Karlsfeld ein? Der Vorsprung in der Landesliga Südost ist dahin, der VfB Hallbergmoos ist punktgleich mit einem Spiel weniger.

Karlsfeld - Der Tabellenführer wackelt. Einen mageren Punkt holte derTSV Eintracht Karlsfeld in der Landesliga Südost in drei Spielen nach dem Re-Start. Der VfB Hallbergmoos konnte in der Zwischenzeit nach Punkten gleichziehen und hat noch ein Nachholspiel in der Hinterhand.

Bester Torschütze bei den Karlsfeldern ist nach dem Wechsel von Andre Gasteiger zum FC Pipinsried Stürmer Martin Schön. Der 26-Jährige wechselte im vergangenen Sommer von derSpVgg Kammerberg zum TSV Eintracht Karlsfeld. Am Samstag (10. Oktober) treffen Schön und der TSV auf den FC Unterföhring, der Angreifer tippt dieses und alle weiteren Spiele des 27. Spieltags in der Landesliga Südost.

Martin, ein Punkt aus drei Spielen. Eure Bilanz nach dem Re-Start ist ernüchternd. Was ist in den bisherigen drei Partien schiefgelaufen?

Im ersten Spiel hatten wir mit Hallbergmoos einen sehr starken und ambitionierten Gegner und sind mit dem Unentschieden zufrieden. Das Spiel gegen Kastl war leider eines unserer schlechteren Spiele. Vor allem in der ersten Halbzeit haben wir als Mannschaft zu viele Fehler gemacht und insgesamt auch verdient verloren. Gegen Landshut haben wir in der ersten Halbzeit eigentlich alles umgesetzt, was wir uns vorgenommen haben. Leider haben wir es verpasst, aus zahlreichen guten Chancen eine bequeme Führung herauszuspielen. Alte Weisheit: Machst du die Dinger vorne nicht, kriegst du sie hinten rein.

Ihr seid inzwischen punktgleich mit dem VfB Hallbergmoos, der noch ein Spiel weniger hat. Wie geht ihr mit dieser neuen Drucksituation um?

An sich haben wir in Karlsfeld keinen Druck. Es ist lediglich ein Privileg, eine schöne Momentaufnahme, dass wir aktuell oben stehen. Keiner hatte unsere Truppe am Anfang der Saison auf dem Schirm und hat damit gerechnet, dass wir jetzt auf Platz eins stehen.

Wo geht die Reise des TSV Eintracht Karlsfeld am Ende der Saison hin?

Ich denke, wir werden auf jeden Fall oben mitspielen und wenn wir alles geben, reicht es Ende sogar für den Aufstieg. Die Truppe und  das gesamte Team außenrum geben alles für diese erfolgreiche Saison, welche wir hoffentlich am Ende krönen können.

Martin Schön tippt den 27. Spieltag der Landesliga Südost

TSV Kastl - Kirchheimer SC 2:2 

SV Erlbach - SB DJK Rosenheim 2:0

VfB Hallbergmoos - 1. FC Passau 1:1

ASV Dachau - TSV Ampfing 3:1

FC Töging - SE Freising 1:0

TSV Waldkirchen - TSV Grünwald 1:3

FC Unterföhring - TSV Eintracht Karlsfeld 0:2

SB Chiemgau Traunstein - FC Sturm Hauzenberg 3:3

SpVgg Landshut - TuS Holzkirchen 0:0

Auch interessant

Kommentare