Die U11 des SV Odelzhausen bedauert die Absage des Merkur CUP.
+
Die U11 des SV Odelzhausen bedauert die Absage des Merkur CUP.

Die U11 des SV Odelzhausen und des SV Petershausen über die Merkur CUP-Absage

Merkur CUP: SV Odelzhausen und SV Petershausen bedauern Absage

  • vonRedaktion Dachau
    schließen

Der Merkur CUP fällt in diesem Jahr aus. Die Mannschaften bedauern die Absage und erzählen, wie sie die fußballfreie Zeit verbringen.

SV Odelzhausen

Der für den Merkur CUP gemeldete Klub aus dem Westen des Dachauer Landkreises bedauerte die Absage des diesjährigen Events. Trainer Andreas Thomas erzählt: „Wir haben eine Fußballchallenge ins Leben gerufen, bei die Kinder ein Regenbogenplakat malen müssen mit den Aufruf, dass man zuhause zu bleiben soll. Dann wird ein Trick oder ein toller Schuss vorgeführt und anschließend zwei weitere Spieler aus dem Verein nominiert. Das ganze wird gefilmt und in die jeweiligen WhatsApp-Gruppen und auf Facebook unter #SVOKids veröffentlicht. Unser größtes Ass im Ärmel ist, dass wir eine super Gemeinschaft sind und dass die Eltern unserer Spieler selbst lange gespielt haben, teilweise selbst noch aktiv sind und diese genau wissen, worauf man bei solch einer langen Pause achten muss.“ 

SV Petershausen

Trainer Markus Schürr erzählt, was seine Mannschaft, die gerne am Merkur CUP 2020 teilgenommen hätte in der fußballlosen Zeit so alles macht: „Da die meisten Spieler bereits ein Smartphone besitzen, haben wir eine WhatsApp-Gruppe, bestehend aus Spielern, Eltern und Trainern erstellt. Hier können wir uns regelmäßig austauschen, ohne uns auf dem Fußballplatz zu treffen. Wir haben mit verschiedenen Challenges angefangen. Nicht nur reine Fußball-Übungen, sondern auch „Basketball-Freiwurf“ – zur Not auch in den Papierkorb – oder mit dem Tischtennisschläger den Tischtennisball hoch halten. Viele Ideen kommen auch von den Spielern und werden dann von allen umgesetzt, auch die Trainer und Eltern machen bei den verschiedenen Challenges fleißig mit.“

Text/FOTO: MM

Auch interessant

Kommentare