Arijanit Kelmendi, hier noch im Trikot des FCP, trifft mit dem VfR Garching auf die alten Kollegen.
+
Arijanit Kelmendi, hier noch im Trikot des FCP, trifft mit dem VfR Garching auf die alten Kollegen.

Test beim VfR Garching

FC Pipinsried: Wiedersehen mit Arijanit Kelmendi

  • vonBruno Haelke
    schließen

Der Fußball-Bayernliga-Spitzenreiter FC Pipinsried setzt die Testspielserie auf die wann auch immer beginnende Rest-Saison 2019/2020 am Samstag fort.

Pipinsried – Die Gelb-Blauen sind um 11 Uhr zu Gast beim vom Abstieg bedrohten Regionalligisten VfR Garching.

Nach den Matches gegen den TSV Eintracht Karlsfeld (2:2), den VfB Eichstätt (2:2) und den TSV Jetzendorf (3:1) ist nun also wieder ein Regionalligist Gegner der Ilmtaler. Gegen die Landesligisten aus Karlsfeld und Jetzendorf zeigte die Mannschaft des neuen FCP-Trainers Andreas Thomas eher durchwachsene Leistungen, gegen den Regionalligaclub aus Eichstätt hingegen ein über weite Strecken ansehnliches Spiel.

FC Pipinsried: Wiedersehen mit Arijanit Kelmendi

Im Garchinger Kader steht seit der Corona-Wechselphase mit Arijanit Kelmendi ein Akteur, der bereits in Pipinsried gespielt hat. In guter Erinnerung hat der Defensiv-Spezialist seine Spielzeit im Ilmtal allerdings nicht, denn er stieg mit den Gelb-Blauen im Jahr 2019 aus der Regionalliga ab. Einen erneuten Abstieg will er nun mit seinem neuen Team verhindern. Kelmendi stieß zusammen mit seinem Bruder Lirim aus Memmingen zu den Schwarz-Weißen.

Neuer Steuermann der Garchinger Barkasse ist Benjamin Flicker. Der Coach kam über die U 17 des FC Ingolstadt und den TV Aigelsbach zum VfR. In Ingolstadt war Flicker für die 2. Mannschaft der U 17-Schanzer verantwortlich, gleichzeitig leitete der jetzige FCP-Trainer Andreas Thomas die U 17-Bayernliga-Mannschaft des FCI. Beide Übungsleiter kennen sich also sehr gut.

Anpfiff im Garchinger Garmin-Stadion am See ist um 11 Uhr, Zuschauer sind weiterhin nicht zugelassen.  

(Bruno Haelke

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare