+
Der TSV 1865 Dachau II (rote Trikots) bleibt weiterhin Tabellenführer.

Arnbach und Türk Dachau gewinnen daheim

Brey sichert Dachau II Relegation - Bergkirchen entscheidet Krimi für sich

  • Rolf Gercke
    vonRolf Gercke
    schließen

Der TSV 1865 Dachau II und der TSV Bergkirchen sichern sich die Aufstiegsrelegation. Der TSV Bergkirchen gewinnt dabei einen wahren Krimi.

Der Tabellenführer TSV 1865 Dachau II hat seinen ZweiPunkte-Vorsprung auf Bergkirchen in den Finalspieltag gerettet und so zumindest die Teilnahme an der Aufstiegsrelegation sichergestellt. In Torlaune präsentierte sich gestern 65-Ass Sebastian Brey, er traf insgesamt viermal ins Schwarze und erzielte dabei kurz nach der Pause einen lupenreinen Hattrick innerhalb von nur zehn Minuten. 

Einen Krimi lieferten sich gestern der TSV Bergkirchen und der SV Lohhof II. Die Gäste machten aus einem 0:2-Rückstand noch vor der Pause eine 3:2-Führung, doch unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff stellten Thomas Glas und Dominik Hörmann auf 4:3 für Bergkirchen. Dabei blieb es dann auch, nach dem Seitenwechsel war das Pulver der Schützen auf beiden Seiten nicht mehr so trocken wie vor dem Pausentee. Wie 1865 Dachau II kann auch Bergkirchen nicht mehr von einem der zwei ersten Plätze verdrängt werden, die Teilnahme an der Relegation ist dem TSV sicher; vielleicht gelingt ihm ja auch noch der ganz große Coup und der Titelgewinn. 65 Dachau II empfängt am Finalspieltag (Sonntag, 3. Juni) den TSV Arnbach, Bergkirchen muss beim TSV Eintracht Karlsfeld II ran. 

TSV 1865 Dachau II - SV Riedmoos 7:2 (3:1) 

TSV 1865 Dachau II: Julian Dlask, Polychronis Chouridis, Christian Jänsch, Philipp Englich, Marcel Richter, Matthias Eisenkolb, Stefan Marinkovic, Ioannis Alatzas, Christian Lippert, Sebastian Brey, Bubacarr Kamara – Robert Braun, Oschmir Amidou 

SV Riedmoos: Fabian Filbig, Ricco Sommer, Wolfgang Kurz, Dennis Post, Luca Kittelmann, Andrew Bishop, Leon Sauermann, Özer Aktas, Julian Schneider, Niklas Sedlmeier, Onur Aktas – Thomas Ullmaier Almir, Adrovic 

Rote Karte: Christian Jänsch (24.) Tore: 1:0 (6.) – Sebastian Brey. 2:0 (12.) – Matthias Eisenkolb. 3:0 (23.) – Christian Lippert. 3:1 (24.) – Özer Aktas (Elfmeter). 4:1 (51.) – Sebastian Brey. 5:1 (57.) – Sebastian Brey. 6:1 (67.) – Sebastian Brey. 6:2 (74.) – Julian Schneider. 7:2 (81.) – Oschmir Amidou.

 TSV Arnbach - SV Weichs 1:0 (1:0) 

TSV Arnbach: Peter Prunitsch, Matthias Schuhmacher, Roman Swoboda, Florian Mayr, Michael Ramoser, Marc Dolp, David Zuber, Fabian Beck, Tobias Grätz, Patrick Dolp, Bernhard Ahammer – Tizian Frei, Markus Gruber, Christoph Schwindel 

SV Weichs: Richard Nothhaft, Marold Reif, Maximilian Sedlmaier, Florian Weber, Denis Schawlochow, Thomas Edelmann, Christoph Reichart, Stephan Anderl, Franz Wucherer, Tobias Knechtel, Philip Heiß – Robin Schmidt, Maximilian Nefzger, Christian Dietrich

 Tor: 1:0 (9.) – Bernhard Ahammer. 

Türk Dachau - TSV Schwabhausen 5:2 (1:1)

SV Türk Dachau: Fatih Özdemir, Baris Özdemir, Emrah Seyrek, Selcuk Özcakici, Faton Isufi, Recep Kursunlu, Berkan Tuna, Gökhan Bicer, Blerart Blaku, Mitat Ergin, Guiseppe Lepore – Göksel Mete, Caglar Kars, Orhan Topal 

TSV Schwabhausen: Martin Höß, Maximilian Blank, Michael Holdenrieder, Daniel Wagner, Daniel Aschbichler, Maximilian Büchler, Leon Schneider, Dominik Wagner, Thomas Schneider, Christian Henning, Daniel Noe – Alexander Schmid, Alexander Schmid, Buba Kanteh

 Tore: 0:1 (15.) – Thomas Schneider (Elfmeter). 1:1 (27.) – Blerart Blaku. 2:1 (47.) – Guiseppe Lepore. 2:2 (52.) – Buba Kanteh. 3:2 (68.) – Mitat Ergin. 

SV Odelzhausen - E. Karlsfeld II 1:1 (1:0) 

SV Odelzhausen: Veit Winkler, Christian Schmidt, Andreas Obermair, Marcel Bö- singer, Michael Schüller, Alexander Frech, Magnus Winkler, Tobias Huber, Josef Wirkner, Bert Grimm, Thomas Winkler – Alexander Willibald, Paul Platonov, Stephan Kaspar 

TSV Eintracht Karlsfeld II: Konstantinos Megapanos, Berkay Gödes, Georgios Labridis, Rene Remsing, Mergim Spahiu, Guiseppe Lumia, Maximilian Fritz, Deniz Tosun, Luis Gröger, Thomas Tsiaras, Korbinian Eller – Güngör Cakir, Leonart Bashota, Sacit Kalkan Gelb-Rote Karte: Thomas Tsiaras (88.) Tore: 1:0 (30.) – Thomas Winkler. 1:1 (68.) – Rene Remsing. 

TSV Bergkirchen - SV Lohhof II 4:3 (4:3) 

TSV Bergkirchen: Sebastian Weishäupl, Maximilian Märkl, Florian Mayr, Thomas Glas, Christian Mayr, Florian Brummer, Johannes Otti, Korbinian Kothny, Martin Hainzinger, Flemming Bugert, Dominik Hörmann – Michael Schlemmer, Roman Haas, Marco Bläser 

SV Lohhof II: Florian Strobl, Moritz Plum, Thomas Rannabauer, Pippig Julian Geier, Tobias Thedering, Frank Moreno-Falcon, Fabian Teichmann, Stefan Hofmann, Lukas Friebel, Nils Dolg, Philipp Scheuerer – Tobias Buchner, Tobias Spindler, Maximilian Bonauer 

Tore: 1:0 (4.) – Martin Hainzinger. 2:0 (14.) – Dominik Hörmann. 2:1 (16.) – Thomas Rannabauer. 2:2 (25.) – Moritz Plum. 2:3 (33.) – Frank Moreno-Falcon. 3:3 (42.) – Thomas Glas. 4:3 (44.) – Dominik Hörmann

TSV Hilgertshausen - AEG Dachau 1:3 (1:0) 

TSV Hilgertshausen: Markus Küpfer, Christian Öttl, Sebastian Huber, Timo Lugsch, Andreas Schmid, Josef Keimel, Luca Kobras, Alen Muminovic, Kevin Streit, Stefan Rassl, Maximilian Danier – Alexander Eichner, Tobias Bögl, Fabian Gamböck 

AEG Dachau: Rogesh Mouhamad, Mirso Rastic, Nikolaos Tsopoulidis, Vasileios Tselempis, Maximilian Szelag, Kyriakos Akritidis, Niklas Oppermann, Efthimios Dimopoulos, Savvas Arountidis, Antonios Ioannou, Ioannis Nasis – Marco Castello, Oussama Boulezaz, Konstantin Kebaptzis 

Tore: 1:0 (36.) – Stefan Rassl. 1:1 (67.) –Mirso Rastic. 1:2 (72.) – Marco Castello. 1:3 (90.+2) – Marco Castello

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare