Eine Ära geht zu Ende: Tarik Sarisakal verlässt den TSV Jetzendorf im Sommer FOTO: kn

Der TSV wird sich nach der Rückrunde von seinem Trainer trennen

Trainerwechsel in Jetzendorf: Sarisakal geht im Sommer

  • schließen

Die Wege von Trainer Tarik Sarisakal und der Bezirksligamannschaft des TSV Jetzendorf trennen sich im Sommer. 

Nach mehreren konstruktiven Gesprächen zwischen Trainer und Abteilungsleitung haben sich beide Seiten gemeinsam entschieden, die Zusammenarbeit nach der laufenden Saison zu beenden und neue Wege zu gehen. Frank Mießen, 2. Abteilungsleiter Fußball des TSV Jetzendorf, betont: „Für die Rückrunde hat Tarik Sarisakal unser absolutes Vertrauen und unsere Rückendeckung. Wir sind zuversichtlich, dass er die Mannschaft in sichere Tabellenregionen führen wird. Unser Ziel ist es, spätestens Ende Januar den Nachfolger von Tarik zu präsentieren.“  

ge

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nikolausturnier mit 33 Mannschaften
Von wegen Weihnachtszeit ist staade Zeit: Beim Nikolausturnier des SV Ampermoching für Juniorenmannschaften sind insgesamt 33 Mannschaften an zwei Tagen angetreten.
Nikolausturnier mit 33 Mannschaften
Weiße Weste in der Heinrich-Loder-Halle
Die Tischtennisdamen des TSV Schwabhausen behalten ihre weiße Weste in eigener Halle. Nach einem 6:1 gegen die Leutzscher Füchse sind die Yahmed-Schützlinge weiter …
Weiße Weste in der Heinrich-Loder-Halle
„Fast schon wie in München“ - Bender spricht über Ende in Pipinsried
Manni Bender stand für zehn Partien als Trainer des FC Pipinsried an der Seitenlinie. In einem Interview spricht der 52-Jährige über die Gründe der Trennung. 
„Fast schon wie in München“ - Bender spricht über Ende in Pipinsried
Dachauer AH-Spielrunde droht das Aus
Im Oktober 1963 ist die erste Fußball-AH-Runde des Landkreises Dachau nach Richtlinien des Bayerischen Fußball-Verbandes gegründet worden, ein halbes Jahr später wurde …
Dachauer AH-Spielrunde droht das Aus

Kommentare