+
Willkommen bei Dachau 65: Fußball-Boss Ugur Alkan begrüßte Marcel Kosuch (links) und Engin Malkoc (rechts). foto: ohl

Malkoc und Kosuch kommen

Zwei Neue für Dachau 65

  • schließen

Marcel Kosuch kommt vom Ligakonkurrenten FC Ingolstadt II. Engin Malkoc stoßt vom FC Türkspor Garching zum Bayernligisten dazu. 

Dachau Zwei Neuzugänge kann der Bayernligist TSV 1865 Dachau zur Rückrunde präsentieren: Engin Malkoc (FC Türkspor Garching) und Marcel Kosuch (FC Ingolstadt 04 II) stoßen zur Lamotte-Elf.

Dazu meinte Dachaus Fußball-Boss Ugur Alkan: „Marcel kommt nach einer längeren Verletzung zurück. In seinem jungen Alter kann er bereits 22 Spiele in der Regionalliga vorweisen. Er ist in der Offensive vielfältig einsetzbar und definitiv eine Verstärkung für unser Team. Wir sind froh, dass sich Marcel vor Transferschluss für uns entschieden hat.“ Engin ist ein klassischer 10er. Er ist sehr beweglich und dribbelstark. „Nach dem Abgang von Marko Todorovic haben wir einen Spieler mit Spielwitz gebraucht“, so Alkan.

Über Engin Malkoc sagt der TSV-Chef: „Er hatte einige Angebote von höherklassigen Vereinen. Am Ende hat er sich dann aber doch für uns entschieden.“

Kurzfristig hat sich außerdem ergeben, dass der TSV 1865 am kommenden Sonntag (11.30 Uhr) ein Testspiel gegen den TSV 1860 München bestreiten wird. Das Spiel wird in der Sportschule Oberhaching ausgetragen. ROBERT OHL

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

FC Pipinsried: Oliver Wargalla mit Dreierpack gegen TSV Gilching
Eine Woche nach der 1:4- Pleite gegen den SE Freising hat sich der Bayernliga-Spitzenreiter FC Pipinsried im zweiten Testspiel nach der Winterpause verbessert.
FC Pipinsried: Oliver Wargalla mit Dreierpack gegen TSV Gilching
TSV 1860: Nico Karger mit Dreierpack gegen TSV 1865 Dachau
In der Sportschule Oberhaching hat der Bayernligist TSV 1865 Dachau gegen die Profi-Reserve der Münchner Löwen ein Testspiel der besonderen Art absolviert.
TSV 1860: Nico Karger mit Dreierpack gegen TSV 1865 Dachau
Glenn Menzel: „Mit dem Kader halten wir die Klasse“
Fußballmäßig hat der TSV ja schon deutlich bessere Zeiten erlebt als derzeit in der A-Klasse. Abteilungsleiter Glenn Menzel glaubt trotzdem an den Klassenerhalt.
Glenn Menzel: „Mit dem Kader halten wir die Klasse“
Titelverteidiger SG Röhrmoos/Schwabhausen bittet zum Tanz
Es ist kein normales Turnier, es sind die Bayerischen Meisterschaften – und dazu sind wir auch noch der Ausrichter. Das ist schon etwas anderes“, so U15-Trainerin Andrea …
Titelverteidiger SG Röhrmoos/Schwabhausen bittet zum Tanz

Kommentare