Vergibt hier eine Chance gegen Donaustauf und fehlt gegen Wasserburg: Florian Mayer.
+
Vergibt hier eine Chance gegen Donaustauf und fehlt gegen Wasserburg: Florian Mayer.

Heimspiel gegen TSV Wasserburg

TSV 1865 Dachau: Von Bestbesetzung und Bestform weit entfernt

  • VonRobert Ohl
    schließen

Der TSV 1865 Dachau ist bisher noch ohne Tor in der neuen Bayerliga-Saison. Zuletzt holte man sich bei Türkspor Augsburg eine 0:5-Klatsche ab.

Dachau – Der TSV 1865 Dachau empfängt am Samstag um 14 Uhr in der Bayernliga den TSV 1880 Wasserburg. Das dritte Spiel in sieben Tagen steht damit für die Lamotte-Elf auf dem Programm, und die nächste Woche mit drei Spielen in sieben Tagen steht schon vor der Tür. Da darf man ruhig mal die Spielplangestalter hinterfragen.

TSV 1865 Dachau: Personaldecke wird dünner

Personell geht die Elf von der Jahnstraße auch bereits nach zwei Spielen personell am Stock. So fehlen mit Chaka Menelik Ngu Ewodo, Alex Weiser und Sebastian Brey drei Spieler mit Verletzung. Dazu kommen noch die Urlauber Maximilian Mayer, Florian Mayer und Oliver Wargalla. Damit fallen sechs potenzielle Stammspieler aus, und es wird sich erst am Spieltag zum Anstoß zeigen, welche Verletzungen sich noch aus dem Augsburg-Spiel ergeben. Das verträgt auch der stärkste Bayernliga-Kader nicht so einfach.

Sportlich läuft es auch noch nicht so richtig rund, denn nur ein Punkt aus zwei Spielen ist auf dem Konto. Zugegeben, es waren zwei Spitzenteams der Liga und die 0:5-Klatsche bei Türkspor Augsburg unter der Woche tat weh. So könnte die Zeit des einen oder anderen Perspektivspielers kommen, um sich jetzt zu beweisen.

Alkan: „Alles tun, um eine starke Mannschaft gegen Wasserburg zu stellen.“

Wie stark Wasserburg ist, einer der Überflieger der letzten Saison, bleibt noch im Dunkeln. Die Wasserburger siegten allerdings zuhause gegen Aufsteiger Hallbergmoos klar mit 5:1. Dachaus Fußball-Chef Ugur Alkan meint: „Wir werden alles tun, um eine starke Mannschaft gegen Wasserburg zu stellen. Aber es wird wieder ein schweres Spiel für uns, selbst wenn wir in Bestbesetzung antreten könnten, was ja nicht der Fall sein wird. Unser Trainerteam um Fabian Lamotte und Alex Weiser wird sich schon etwas einfallen lassen, dass wir die Chance auf etwas Zählbares haben.“ ROBERT OHL

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare