Der TSV Jetzendorf plant die kommende Saison.
+
Der TSV Jetzendorf plant die kommende Saison.

Landesligist treibt Kaderplanung voran

„Zwei absolute Wunschsspieler“ - TSV Jetzendorf holt zwei Neue

  • vonFussball Vorort FuPa Oberbayern
    schließen

Der TSV Jetzendorf treibt seine Kaderplanung für die kommende Saison voran. Der aktuelle Landesligist verpflichtet Alexander Beiz und Wojciech Swierkosz.

Jetzendorf - Der Landesligist TSV Jetzendorf rüstet sich für die kommende Saison. Obwohl es noch nicht klar ist, ob man in Jetzendorf nächstes Jahr Bezirks- oder Landesligafußball erleben darf, plant der TSV seine Zukunft. Mit Alexander Beiz und Wojciech Swierkosz hat der Landesligist nun "zwei absolute Wunschspieler verpflichtet", wie der sportliche Leiter Manfred Zeindl stolz verkündet.

Alexander Beiz folgt seinem Bruder

Alexander Beiz spielt aktuell noch für den SC Oberweikertshofen in der A-Jugend. Der 18-jährige Mittelfeldspieler lief als Jugenspieler unter anderem noch für die TaF Glonntal, SE Freising und den MTV Pfaffenhofen auf. Der Kontakt nach Jetzendorf kam über seinen Bruder Wlad zustande, der das Trikot des TSV seit fünf Jahren trägt.

Umzug von Wojciech Swierkosz ermöglicht Wechsel

Für die Defensive ist der zweite Neuzugang eingeplant. Wojciech Swierkosz kommt vom Bezirksligisten FSV Pfaffenhofen. "Als wir erfahren haben, dass Wojciech nach Jetzendorf gezogen ist, haben wir Kontakt aufgenommen und es hat alles sehr gut gepasst", sagt TSV-Abteilungsleiter Willi Leimberger, der ihn als Defensiv-Allrounder bezeichnet.

Aktuell steht der TSV Jetzendorf mit 24 Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz der Landesliga Südwest. Auf einen Relegationsplatz hat der TSV allerdings nur einen Punkt Rückstand, auf einen direkten Nichtabstiegsplatz sind es schon sieben Zähler.

(Korbinian Kothny)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare