Protest
+

Abwarten beim ATSV nach Protest gegen die Sportgerichtsentscheidung

ATSV Kirchseeon - Über den Protest, den der ATSV Kirchseeon gegen die Sportgerichtsentscheidung im Fall des Perlach-Punktspiels eingelegt hat, wurde noch nicht entschieden.

ATSV-Abteilungsleiter Andreas Seiler rechnet mit einer „deutlichen Strafminderung“. Die Partie war nach Ausschreitungen für beide Vereine als verloren gewertet worden. Hinzu kamen empfindlichen Spielersperren und Geldstrafen.  hw

Auch interessant

Kommentare