+
Für mehr als ein Unentschieden reicht es bei den Glonnern aktuell noch nicht

Unentschieden gegen den TSV Grasbrunn II

Glonner Reserve wartet weiter auf ersten Dreier der Saison

  • schließen

Die Glonner Reserve muss weiter auf den ersten Dreier der neuen Saison warten. In einem wenig ansehnlichen Spiel kam die B-Klassen-Mannschaft von ASV-Spielertrainer Stefan Schubert nicht über ein Remis hinaus.

ASV Glonn II – TSV Grasbrunn II 1:1

Beide Seiten präsentierten sich unkonzentriert, produzierten zahlreiche Fehlpässe und unnötige Ballverluste.

Mit einem Sonntagsschuss aus 30 Metern, der im Winkel unhaltbar für Glonns Keeper Andreas Niedermayer einschlug, brachte Daniel Deyerling die Gäste in der 25. Minute in Führung. Nach einem der wenigen schönen Spielzüge glich Marius Wendlik zum 1:1-Ausgleich aus (40.).

Gegen Ende der Partie boten sich beiden Seiten noch gute Chancen für weitere Tore. Doch die Ladehemmung hatte die Offensivabteilungen erfasst. Deshalb ärgerte sich ASV-Sprecher Raphael Gartner auch ein wenig: „Gegen diesen Gegner wäre mehr drin gewesen, aber das Unentschieden geht absolut in Ordnung.“

Glonn II: Andreas Niedermayer, Feckl, Gerer, Wendlik, Schubert, Nasufi, Merih, Tesfalem, Michael, Wagner, Tobias Unger; Krauskopf, Schedlbauer, Alexander Niedermayer, De Menezes.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

TSV Oberpframmern: Da hilft nur noch beten
Schlecht, miserabel, katastrophal, Pframmern. Treffender könnte die Steigerungsform für die Beschreibung der Chancenverwertung des Fußball-Kreisligisten kaum sein.
TSV Oberpframmern: Da hilft nur noch beten
Zorneding-Reserve punktet nach drei Niederlagen in Folge
Ein Unentschieden der spannenderen Art. In der Partie zwischen dem ATSV Kirchseeon II und der Reserve des TSV Zorneding fielen sechs Treffer.
Zorneding-Reserve punktet nach drei Niederlagen in Folge
Spielabbruch nach Horrorverletzung: „Einige konnten mit Anblick nicht umgehen“
Nach einer Schulterverletzung von Andreas Lilienthal in der Partie TSV Pliening-Landsham gegen Ottobrunn waren sich beide Seiten einig, dass das Sinnvollste eine …
Spielabbruch nach Horrorverletzung: „Einige konnten mit Anblick nicht umgehen“
Drei Tore in fünf Minuten! VfB Forstinning III mit Kantersieg
Keine Chance ließ die dritte Mannschaft des VfB Forstinning der BSG Markt Schwaben. Bereits zur Pause führten die Gastgeber 3:0, legten aber in der zweiten Hälfte noch …
Drei Tore in fünf Minuten! VfB Forstinning III mit Kantersieg

Kommentare