+
Die Spieler des ASV Glonn, um den Trainer Bernhard Riedl, werden den Trainingsbetrieb erst nach den Pfingstferien aufnehmen.

ASV Glonn will alle Vorgaben erfüllen

ASV Glonn startet nach Pfingstferien in Trainingsbetrieb

  • schließen

Die Fußballer des ASV Glonn wollen alle Vorgaben des eingeschränkten Trainingsbetriebs erfüllen. Deshalb haben sie angekündigt, erst nach den Pfingstferien mit dem Training zu starten.

Die Fußballer des ASV Glonn werden den Trainingsbetrieb voraussichtliche nach den Pfingstferien zum 15. Juni aufnehmen. Um aber alle Vorgaben zu erfüllen, die der BFV zur Wiederaufnahme des eingeschränkten Trainingsbetriebs herausgegeben hat, bedürfe es einiges an Zeit und Vorbereitungen. Auch um ein sinnvolles und sicheres Training für alle Beteiligten anbieten zu können. Offene Fragen müssten geklärt, Hygiene-Maßnahmen vorbereitet und Trainer sowie Spieler instruiert werden. Über das weitere Vorgehen informiere man sobald wie möglich. Der ASV wies in diesem Zusammenhang darauf hin, dass dies nur ein vorläufiger Plan sei, der aufgrund der Schnelllebigkeit noch geändert werden könne  hw

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

TSV Poing landet Transfer-Coup! Stefan De Prato wird Spielertrainer
Ludwig „Lucky“ Auer hat ein „tolles Projekt“ im Auge. „Raus aus der A-Klasse“, umschreibt es der Fußballabteilungsleiter des TSV Poing. Die erste Maßnahme gleicht einem …
TSV Poing landet Transfer-Coup! Stefan De Prato wird Spielertrainer
Lämmermeier: „Ein blöder Wechsel, weil nicht alles richtig machbar ist“
Der SC Baldham-Vaterstetten hat bereits im März seinen Trainerwechsel zum 1. Juli bekanntgegeben. Gzim Shala hätte die Mannschaft gerne bis zum Saisonende betreut.
Lämmermeier: „Ein blöder Wechsel, weil nicht alles richtig machbar ist“
Rauch: „Am Anfang dachte ich mir wirklich, leck mich am A... ! “
Willkommen zurück, liebe Kicker! In vielen Ecken des Landkreises rollt seit einer Woche im Jugend- und Herrenbereich wieder der Ball. Allgemeiner Tenor aus den …
Rauch: „Am Anfang dachte ich mir wirklich, leck mich am A... ! “
Konrad Rauch: Training mit Mehraufwand „besser als nix“
Der FC Parsdorf hat als einer der ersten Fußballvereine im Landkreis den Trainingsbetrieb aufgenommen. Der Vorsitzende Konrad Rauch schildert seine bisherigen Eindrücke.
Konrad Rauch: Training mit Mehraufwand „besser als nix“

Kommentare