+
Die Kirchseeoner verpassen ein greifbares Unentschieden

Kirchseeon-Reserve unterliegt dem SV Bruck

Mähler: „Der Sieg für Bruck war wegen unserer Fehler verdient“

  • schließen

Fast sah es so aus, als sollte Kirchseeon erneut zu einem Unentschieden kommen, doch am Ende hatten die Gäste das bessere Ende für sich.

ATSV Kirchseeon II – SV Bruck 2:4
Kirchseeons Trainer Matthias Mählen befand, dass sich seine Mannschaft die Niederlage selber zuzuschreiben hatte: „Wir haben zweimal nach eigenen Einwürfen die Konter für Bruck eingeleitet und dann Gegentore kassiert.“

Die Gäste waren nach einer Viertelstunde durch Christian Weigl in Führung gegangen, aber Kirchseeon glich wenig später nach einem Alleingang von Maximilian Stangler aus (25.). Christoph Forster (27.) und Antonios Bellos (37.) stellten zur Pause auf 1:3. Es dauerte bis zur 72. Minute, ehe die Heimelf durch ein Tor von Adrian Mucha auf 2:3 herankam. Danach stellte Mählen um, seine Mannschaft machte mehr Druck und fing sich prompt das 1:4 durch Bellos ein. „Ein Unentschieden war greifbar“, ärgerte sich Mählen: „Keine Mannschaft war besser, beide waren kämpferisch stark. Dennoch war der Sieg für Bruck wegen unserer Fehler verdient.“

fba

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Einige haben gesagt, du spinnst doch“ - Shala träumt von der Landesliga
Der SC Baldham-Vaterstetten überwintert an der Tabellenspitze in der Bezirksliga Ost. SC-Trainer Shala erklärt, was er bei Baldham verändert hat, wie Neuzugänge …
„Einige haben gesagt, du spinnst doch“ - Shala träumt von der Landesliga
Oswald sorgt dafür, dass Grafings Weste weiß bleibt
Rund 200 Zuschauer kamen zum Kreisklasse-Spitzenspiel der A-Junioren zwischen Tabellenführer TSV Grafing und dem Liga-Zweiten SV Waldperlach. Die Gastgeber setzten sich …
Oswald sorgt dafür, dass Grafings Weste weiß bleibt
Dubioser Abbruch nach zwei Minuten beim Spiel der SpVgg Markt Schwaben Au Frauen
Es waren ein paar Sachen, die dem Trainer der SpVgg Markt Schwabener Au suspekt vorkamen. Etwa zehn Minuten vor Beginn des Spiels der A-Klasse 1 seien die Fußballerinnen …
Dubioser Abbruch nach zwei Minuten beim Spiel der SpVgg Markt Schwaben Au Frauen
Jarosch erzielt Dreierpack für den TSV Zorneding II, Steinhöring II bleibt Schlusslicht
Der Tabellenletzte TSV Steinhöring II reiste zur Reserve des ATSV Kirchseeon, die den Steinhöringern keine Chance ließen. Die Reserve des TSV Zorneding gab eine …
Jarosch erzielt Dreierpack für den TSV Zorneding II, Steinhöring II bleibt Schlusslicht

Kommentare