1. Startseite
  2. Sport
  3. Amateurfußball
  4. Landkreis Ebersberg

ATSV Kirchseeon fegt den TSV Egmating vom Platz

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Die ATSV-Kicker (grün) stehen nach dem Sieg auf Platz zwei. © Weih

Christian Barth und seine Kirchseeoner waren allem Anschein nach eine Nummer zu groß für die Gäste aus Egmating und gewannen ohne große Probleme mit 5:0.

Bis zur Pause hatten Stefan Koch (11.), Maximilian Hotz (19.), der den Egmatinger Torwart tunnelte, und Danny Hahne (28.) für einen richtungsweisenden Vorsprung gesorgt. Marius Dressel kurz nach dem Seitenwechsel (49.) sowie Hotz mit seinem zweiten, besonders sehenswerten Streich nach erstklassigem Sololauf (70.) sorgten für klare Verhältnisse. „Es war ein ungleiches Duell“, zeigte ATSV-Sprecher Martin Schrüfer einen Anflug von Mitleid mit dem Gegner. Für die Egmatinger von Coach Christian Kleiber, die kaum zweikampfbereit waren und dem Gegner zu viel Raum ließen, war es bereits die dritte Niederlage im vierten Spiel. Schrüfer: „Wir sind hoch zufrieden und absolut auf Kurs.“

ATSV Kirchseeon – TSV Egmating 5:0

Kirchseeon: Gramüller, L. + D. Alberter (46. Krauss), Huber (46. Dressel), Koch, Prats, Geber, Hahne, Karanikolas, Hotz, Ohlberger (46. Ruckdeschel)

Egmating:

Friedel, Mayer (23. Hofstetter), Wastian, Pohl, Eichhorn, Sinnemann (18. Heinzl - 62. Keller), Schadhauser, Jablonski, Edel, Gogesch, Dollwet

Auch interessant

Kommentare