Großeinsatz bei Dietramszell: Haus steht in Flammen - Mehrere Bewohner verletzt

Großeinsatz bei Dietramszell: Haus steht in Flammen - Mehrere Bewohner verletzt
+
SC Kirchseeon schlägt FC Finsing mit 5:2

ATSV Kirchseeon schlägt FC Finsing mit 5:2

ATSV Kirchseeon: Vier Tore in der ersten Hälfte plus Doppelpack von Hahne

  • schließen

Auf mannschaftliche Geschlossenheit, insbesondere die Balleroberung im Kollektiv, legt ATSV-Trainer Christian Barth in der Vorbereitung großen Wert.

Auf mannschaftliche Geschlossenheit, insbesondere die Balleroberung im Kollektiv, legt ATSV-Trainer Christian Barth in der Vorbereitung großen Wert. „Nur so können wir die individuelle Klasse einiger Gegner, die um den Aufstieg spielen, kompensieren. Das kann unser großer Pluspunkt in der Rückrunde werden.“ Die intensive Arbeit auf dem Trainingsplatz trägt bereits vor der Abfahrt ins Trainingslager nach Kroatien (Donnerstag bis Sonntag) erste Früchte. Gleich viermal konnte der ATSV in der ersten Hälfte gegen Bezirksligist Finsing zuschlagen – wie hier Danny Hahne auf spektakuläre Weise zum 1:0 – und aus den Fehlern der Gäste diverse Chancen kreieren (Endstand 5:2). „Das war in der Vorrunde noch unser Manko“, sieht Barth seine Schützlinge nach sechs absolvierten Testspielen und 21 erzielten Treffern auf einem „guten Stand“. Gleichzeitig will er in den deutlichen Erfolg über Finsing nicht zu viel hineininterpretieren: „Die haben schon am Vortag gespielt und waren ein bisschen müde.“ bj/Foto: stefan rossmann

Tore: Danny Hahne (7./41.), Adrian Naumann (20.), Maxi Hotz (26.), Lukas Bliemel (48.).

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

TSV Aßling: Trainerquartett um Beißwenger bleibt 
Der TSV Aßling hat die Zusammenarbeit mit einem Trainerquartett verlängert. Mirko Beißwenger bleibt Chefcoach der Herrenmannschaft.
TSV Aßling: Trainerquartett um Beißwenger bleibt 
SV Bruck: Trainingsstart wegen Organisation verschoben
Der Trainingsstart beim SV Bruck hat sich wegen der Organisation verschoben. Am heutigen Dienstag soll es für den A-Klassisten endlich losgehen.
SV Bruck: Trainingsstart wegen Organisation verschoben

Kommentare