Schneller am Ball: Kirchseeons Moritz Dittrich behauptete sich gegen Markt Schwabens Markus Bielmeier. 
+
Schneller am Ball: Kirchseeons Moritz Dittrich behauptete sich gegen Markt Schwabens Markus Bielmeier. 

Harreiner kritisiert Trainingsleistung der BSG

ATSV Kirchseeon II: Setzer-Doppelpack stellt die Weichen auf Sieg

  • Wolfgang Herfort
    vonWolfgang Herfort
    schließen

Eine Halbzeit lang hielt die BSG Markt Schwaben gegen den ATSV Kirchseeon II wacker mit. Die beiden Treffer von Markus Setzer entschieden in Halbzeit zwei die Partie.

ATSV Kirchseeon II –
BSG Markt Schwaben 4:0

Während sich die Zweite des ATSV Kirchseeon mit dem klaren Sieg über das Schlusslicht die kleine Hoffnung, noch mal mit dem Führungsduo mitmischen zu können, gewahrt hat, gehen langsam die B-Klassenlichter bei der BSG aus.

In der ersten Halbzeit konnten die Markt Schwabener Fußballer durchaus Paroli bieten. Obwohl technisch überlegen, benötigten die Spieler von Matthias Mählen bis zur 40. Minute, ehe das 1:0 gelang – Torschütze Lars Kormann. „Bis dahin haben wir uns auf dem schwierigen Kunstrasen gut verkauft“, lobte BSG-Spielertrainer Florian Harreiner.

Bei dem, was in der zweiten Halbzeit folgte, fand er dann aber herbe Kritik: „Die Trainingswoche spiegelt sich eben am Spieltag wider“, womit er auf die mangelnde Beteiligung an den Übungseinheiten anspielte. Dagegen erwies sich der ATSV als „einfach besser und konditionsstärker“. Die Folge waren die Kirchseeoner Treffer von Markus Setzer (58./69.) und Samule Appelt, die dem Gastgeber einen lockeren 4:0-Sieg bescherten. hw

ATSV II: Baierle, Mayer, Hoppe, Putz, Bliemel, Hartmann-Hilter, Prats, Setzer, Kormann, Di Maggio, Dittrich – Bachhäubl, Appelt, Rehm, Schneider, Glaser.

BSG:Hacker, Wachler, Thomalla, Maskos, Lepperhoff, Stern, Harreiner, Melzer, Soujon, Fähnle, Götz – Schweiger, Bielmeier.

Auch interessant

Kommentare