+
Spitzenreiter Parsdorf ist gut in Form.

Egmating „kann sich nur noch selbst stoppen“

Ballert die Torfabrik Parsdorf weiter?

  • schließen

Der Spitzenreiter backt vorerst kleine Brötchen. „Das darf man nicht überbewerten, wir haben bisher nur gegen untere Mannschaften aus der Tabelle gewonnen und gegen die Top Sechs noch null Punkte geholt“, freut sich FCP-Kapitän Peter Rauch daher auf die anstehenden „richtigen Gradmesser“.

FC Parsdorf –
TSV Grasbrunn So. 14:30

Angefangen mit Grasbrunn. „Ich schätze uns gleichstark ein und weiß noch aus letzter Saison, dass sie ein sehr unangenehmer Gegner sind. Nach dem 1:3 gegen Aschheim unter der Woche werden sie bestimmt stocksauer sein und 10 Prozent mehr reinhauen.“ Dieser Motivationsspritze müsse die Abwehr eine konzentrierte Leistung entgegensetzen, damit der Höhenflug weitergeht. Für Rauch bedeuten 18 Punkte auf der Habenseite primär, „dass wir vielleicht nicht bis zum Ende im Abstiegskampf stecken“. bj Tipp – 1:1

TSV Egmating –
FC Falke So. 15:00

„Die Jungs sind von der Kette und können sich nur noch selber stoppen“, feixt TSV-Coach Christian Kleiber. Mit einem „völlig neuen taktischen System“ gelang seinem Team ein 1:0-Überraschungscoup gegen Steinhöring, der die Stimmung im Training noch ausgelassener und selbstsicherer werden ließ. „Das war eine geile Mannschaftsleistung, und solche Siege sind für eine blutjunge Truppe im Umbruch extrem wichtig.“ Kleiber fordert erfahrungsbedingt noch keine Leistungs-Konstanz ein. „Wir sind geil auf die nächsten Punkte, ich weiß aber auch, dass Alex (Schmidbauer, d. Red.) der Arsch auf Grundeis geht und er Punkte einfahren muss. Das wird eine gute Schlacht werden.“ Falke steckt derzeit im Tabellenkeller fest. bj Tipp – 3:2

TSV Ebersberg II –
TSV Hohenbrunn Sa. 14:00

Nach zwölf Gegentoren in den letzten beiden Partien dürfte das Augenmerk von Eber-Trainer Alex Salem auf der Stabilisierung seiner Abwehr liegen. Ganz gleich, wie gerne er seine Elf gegen die „Remis-Könige“ aus Hohenbrunn (4 in 7 Spielen) auch mit elf Stürmern auf dem Feld zum verflixten ersten Saisonsieg, dem ersten großen Erfolgserlebnis, führen würde. bj Tipp – 1:1

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Steinhörings Torgarant als Pechvogel -Parsdorf kontert sich zum Sieg im Spitzenspiel
Er war der Mann des Spiels. Benjamin Lechner zeigte, dass er ein hochkarätiger Stürmer ist. Doch nach seinem Dreierpack verschoss er zwei Elfmeter und verspielte dadurch …
Steinhörings Torgarant als Pechvogel -Parsdorf kontert sich zum Sieg im Spitzenspiel
Pframmerns Höhenflug geht weiter - Kirchseeon gewinnt mit zwei Freistoß-Toren 
Lutz-Team verteidigt Relegationsrang drei. Neun Zähler hat der ATSV Kirchseeon aus den vergangenen vier Partien eingeheimst.
Pframmerns Höhenflug geht weiter - Kirchseeon gewinnt mit zwei Freistoß-Toren 
Krumpholz vergoldet Willensleistung des SC Baldham Vaterstetten
Eine Straßensperre ließ die Gäste nach zweieinhalb Stunden Busfahrt erst 30 Minuten vor dem Anpfiff im Freilassinger Max-Aicher-Stadion eintreffen.
Krumpholz vergoldet Willensleistung des SC Baldham Vaterstetten
TSV Ebersberg beendet seine Durststrecke in Buchbach
Vor einer überschaubaren Kulisse im Regionalliga-Stadion des TSV Buchbach ist dem TSV Ebersberg eine immens wichtige Revanche für die zwei Niederlagen und zehn Gegentore …
TSV Ebersberg beendet seine Durststrecke in Buchbach

Kommentare