Der BSG ist bereit für den Re-Start.
+
Der BSG ist bereit für den Re-Start.

Harreiner-Elf mit gelungener Generalprobe

BSG Markt Schwaben: Mit deutlichem Sieg in den Abstiegskampf der B-Klasse

  • Wolfgang Herfort
    vonWolfgang Herfort
    schließen

Die BSG-Truppe schoss sich vor dem Re-Start in Form. Gegen den FC Wacker III gewannen die Markt Schwabener mit 3:0.

Auch wenn der Gegner FC Wacker III nur aus der C-Klasse kam, die BSG Markt Schwaben hat mit einem hoch verdienten 3:0-Erfolg gezeigt, dass sie sich im Abstiegskampf noch nicht aufgegeben hat. Die Elf um Spielertrainer Florian Harreiner, der in der ersten Halbzeit das Tor hütete, war die klar stärkere Mannschaft. Allerdings hätte Harreiner beinahe die Wacker-Führung eingeleitet, als ihm der Ball über die Finger rutschte, der Münchner Stürmer aber am leeren Tor vorbei schoss. Harreiner wechselte für die zweite Halbzeit die Position und agierte als Stürmer. Und das nicht schlecht. Einen Freistoß von Markus Lepperhoff beförderte er via Kopf zum 1:0 in die Maschen (72.). Nur zwei Minuten später war der BSG-Coach nach schöner Vorarbeit von Markus Bielmeier, Korbinian Stern und dem einmal mehr überragenden Marcel Götz erneut zur Stelle. – 2:0. Den 3:0-Endstand besorgte Maxim Soujon (85.). Die BSG hat nun bis Sonntag, 27. September Zeit, die Form zu festigen, ehe im Ligapokal beim TSV Zorneding II für Markt Schwaben das nächste Pflichtspiel ansteht.  hw

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Baldham-Vaterstetten: Zweite Niederlage nach dem Restart - erneut kein Tor erzielt
Baldham-Vaterstetten: Zweite Niederlage nach dem Restart - erneut kein Tor erzielt
VfB Forstinning: Gegentor kurz vor Schluss verhindert Auswärtssieg in Freilassing
VfB Forstinning: Gegentor kurz vor Schluss verhindert Auswärtssieg in Freilassing
Corona-Verdacht bei Falke Markt Schwaben - Ligapokal gegen Ebersberg II abgesagt
Corona-Verdacht bei Falke Markt Schwaben - Ligapokal gegen Ebersberg II abgesagt
TSV Ebersberg: Trotz 0:2-Niederlage - „Wir sind absolut Bezirksligatauglich“
TSV Ebersberg: Trotz 0:2-Niederlage - „Wir sind absolut Bezirksligatauglich“

Kommentare