+
Oberpframmerns Mathias Niedermaier schoss den TSV mit seinen zwei Toren zum Sieg über den TSV Ottobrunn.

Wichtige Punkte im Abstiegskampf dank 3:2-Erfolg

Doppelpacker Niedermaier schießt Oberpframmern zu Sieg über TSV Ottobrunn

  • schließen

Welcher von den beiden Relegationskandidaten Ottobrunn und Oberpframmern williger war, einen Schritt in Richtung Kreisliga-Mittelfeld zu machen, wurde bereits nach 30 Sekunden deutlich.

Was Daniel Esterl beim ersten Pframmerner Torabschluss aber noch verwehrt blieb, besorgte nur eine gute Minute später Mathias Niedermaier, der mustergültig bedient von Spielertrainer Manu Lutz zur 1:0-Gästeführung einnetzte.

Noch war die furiose Anfangsphase auf dem Ottobrunner Kunstrasenplatz aber nicht vorbei. Dominik Steffen markierte den Ausgleich, „weil wir uns in dieser Situation sehr unkreisligahaft verhalten haben“, wie TSVO-Abteilungsleiter Benedikt Fürst die luftige Defensivarbeit der Gäste umschrieb. Daher war es für die Mentalität der Lutz-Elf umso wichtiger, dass Mathias Niedermaier nur wenig später seinen Sonntagsschuss bereits auf den Freitagabend vorverlegte und den Ball volley aus 25 Metern zum 2:1 (14.) ins Ottobrunner Gehäuse jagte. Einen dominanten wie ansehnlichen Auswärtsauftritt im ersten Spielabschnitt setzte Felix Forstner bereits nach 25 Minuten mit dem 3:1 nach einer Freistoßhereingabe die Krone auf.

Fürst konnte aus dem Spiel heraus auch nach Seitenwechsel keinerlei Anzeichen erkennen, die eine Ottobrunner Aufholjagd angedeutet hätten, zumal sie nach der Ampelkarte für Markus Weth (76.) in Unterzahl agierten. „Die hatten irgendwie keine Reserven.“ Der zweite Sonntagsschuss des Tages zum 2:3-Endstand ließ das Resultat demnach „viel zu knapp aussehen“. Über „drei ganz wichtige Punkte“ konnte es für Fürst und Pframmern nicht hinwegtäuschen.

TSVO: Silbereisen, M. Niedermaier, Pommer, E+T Lutz, Forstner, Esterl, G+M Huber, Wagner, Kotter; Borutta, Kronester, Probst. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

TSV Oberpframmern nach 0:1 weiterhin unter Druck im Abstiegskampf
RW Oberföhring hat den Kontakt zu den Relegationsplätzen gehalten, der TSV Oberpframmern muss seinen Blick intensiv wie bisher auf die Kellertreppe richten. So das Fazit …
TSV Oberpframmern nach 0:1 weiterhin unter Druck im Abstiegskampf
Kirchseeon weiter im Aufstiegsrennen, FC Ebersberg kassiert Klatsche
Kreisklasse 6 kompakt: Zwei deutliche Spiele zwischen dem TSV Ebersberg II und dem ATSV Kirchseeon, sowie zwischen dem TSV Grasbrunn und dem FC Ebersberg. Kirchseeon und …
Kirchseeon weiter im Aufstiegsrennen, FC Ebersberg kassiert Klatsche
Nach 3:1 gegen Grafing II will Moosach Titelrennen spannend halten
Über einen verdienten Derbysieg über den TSV Grafing II durfte sich Moosachs Abteilungsleiter Jürgen Werner freuen: „Das haben wir ganz gut über die Bühne gebracht und …
Nach 3:1 gegen Grafing II will Moosach Titelrennen spannend halten
Geht da noch was? ASV Glonn bezwingt Spitzenreiter Dornach II
Der ASV Glonn konnte mit einem 3:1 Sieg gegen den Tabellenführer SV Dornach II weiterhin seine Position als Jäger des Spitzenduos festigen. Doch der ASV …
Geht da noch was? ASV Glonn bezwingt Spitzenreiter Dornach II

Kommentare